11 Jahre Chinomso’s

Heute vor 11 Jahren habe ich mich bei WordPress angemeldet. Das teilte man mir eben mit. Ich hätte gedacht, es wäre 2009 gewesen. Also doch schon ein Jahr eher. So so…..

Schön. Ich freue mich. Habe ich doch viele Erlebnisse hier fest gehalten und kann meine Blogs als eine Art Archiv ansehen, zurück blättern und über dies und das schmunzeln, was so passiert ist.

Und, was mir besonders wertvoll ist, ich habe viele sehr spannende Menschen kennen gelernt. Bei manchen hat es sogar für eine Freundschaft gereicht. Andere sind immerhin nette und interessante Langzeit Kontakte. Einige sind irgendwann in eine andere Richtung abgebogen und verfolgen ihren Weg fernab von meinem. Aber auch das macht nichts, denn das ist völlig normal. Wege kreuzen sich und verlaufen oft anders als erwartet. Dennoch kann man immer etwas aus solchen Begegnungen mitnehmen. Und wenn es nur eine Lektion war, die man lernen sollte. Auch das ist gut und hilfreich. Und auch das macht Sinn.

Also? Auf gehts in die nächsten 11 Jahre mit WordPress. Und ich bin bisher immer noch mit der Nicht-Bezahl-Version ausgekommen. Reicht mir.

Also…. ich feiere das heute mal. **kling**

Veröffentlicht unter Fabelhaftes | Verschlagwortet mit , , , , , , | 17 Kommentare

Ländlicher Baustil, helle Räume, gemütliche Lage (edit 1)

…erwartet mich. Am kommenden Dienstag habe ich mal wieder einen Termin zur Besichtigung einer Wohnung. Sie befindet sich in einem schönen, rot verklinkerten Haus hier im Ort, 900m von meinem Büro entfernt. Im Erdgeschoss, hat ne schöne Größe, verfügt über eine Terrasse und einen Minigarten, Wohnzimmer mit bodentiefen Fenstern. Miete moderat und bezahlbar. Und es gibt sogar eine Garage. Diesen Luxus hatte ich vorher noch nie. Einziges kleines Manko ist, dass es keine Badewanne mehr gibt. Die wurde vor zwei Jahren, bei einer Renovierung des Bades, raus gerissen und durch eine XXL Dusche ersetzt. Aber daran soll es nun wirklich nicht scheitern.

Ich habe die Erfahrung gemacht, gerade in letzter Zeit, dass Wünsche in Erfüllung gehen, wenn man sich das Ergebnis immer mal wieder vor dem geistigen Auge visualisiert. Ich sehe mich also auf meiner weißen Couch sitzen, mit Blick auf die schöne Fensterfront im Wohnzimmer, die zur Terrasse raus geht. (Beispielfotos) Oder ich liege auf diesem Bett und schaue in den Garten raus. Es gibt Morgensonne im Schlafzimmer. Das finde ich toll.

 

Und da es noch jemand anderes gibt, der sich für diese Wohnung interessiert, brauche ich eure preisgekrönten Daumen, die es gilt am Dienstag gedrückt zu halten.
Ich werde berichten.

Edit/ Montag 28.10.19
Der Besichtigungstermin wurde auf kommenden Donnerstag 17:45 Uhr verlegt. Das ist wieder eine Herausforderung für meine Geduld. **schnief**  Aber nützt ja nichts.  

Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Beinahe wärs ne WG geworden

Um ein Haar wäre ich Mitglied einer 3-er WG mit zwei jungen Männern geworden. Es gab da eine Suchanzeige auf FB, wo eine Freundin von mir einem guten Bekannten von ihr bei der Suche nach einem Nachmieter unter die Arme greifen wollte.

Ich war nachts um 4 Uhr wach und hatte Probleme wieder einzuschlafen. Da sah ich diese Anzeige und war gleich Feuer & Flamme, Haus am Waldrand (in meinem Ort), großer Garten in gepflegt-verwildertem Zustand. So, wie ich es mag. Also kein Einsatz von Nagelschweren an den Rasenkanten. Blumen dürfen blühen und Bienen verwöhnen.  Mein potentieller Anteil an der WG wäre 67m2 groß gewesen. Zwei miteinander verbundene Zimmer (27m2 und 40m2) für mich allein. Ein eigenes Bad für mich, das zweite Bad für die Jungs (beide Mitte-Ende 20, keine Studenten sondern Koch und Informatiker). Es gibt da eine riesige Küche mit hochmoderner Ausstattung wie z.B. einer Kochinsel und genügend Platz, um in der Küche zu sitzen und gemeinsam zu essen, wenn man das möchte. Traumhaft.

Ein großer Hund und eine süße Katze gehören auch zu diesem Haushalt. Hätte mir gut gefallen. Ich staune ja auch selber, dass ich so einen Wohnstil in Betrachtung gezogen habe. Wohngemeinschaft ist ja mehr was für Studenten. Dachte ich immer. Aber nach reiflicher Überlegung könnte ich mir das durchaus vorstellen.

Man hat seine Ruhe, wenn man das will…. es sei denn die Mitbewohner sind die absoluten Party Löwen. Das muss man natürlich mal abklopfen vorher. Es muss einfach die Chemie stimmen zwischen den Bewohnern.

Man hat Gesellschaft, Gesprächspartner, Mitesser und Mitlachen…… wenn einem danach zumute ist.

Und?….. Trommelwirbel: Der Mietpreis von 411€ warm ist einfach unschlagbar. Bzw. er wäre es gewesen, denn nun hat es leider nicht geklappt, weil mir ein anderer das 40m2 Zimmer weg geschnappt hat und es nun noch noch zwei kleine Zimmer in jeweils Erdgeschoss und 1. Etage gewesen wäre. Und da bin ich definitiv raus.

Dabei hatte ich mich mit dem einen jungen Mann schon ein bisschen bekannt gemacht und war mir recht sicher, dass wir gut harmoniert hätten.

Aber okay. Es hat nicht sollen sein.

Weiter suchen.

Veröffentlicht unter Projekte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare