Knoten

Verknotungen in Herz und Seele?
Auf Dauer sind sie ungesund. 
Ein jeder, der sich damit quäle,
such besser mal nach deren Grund.

Wenn erst die Ursachen gefunden,
sind Lösungen garnicht mehr weit.
Nach vielen ratlos leeren Stunden
naht dann die Seelen-Balsam-Zeit.

Und gut gesalbt sind diese Taue
geschmeidig eng, unschlagbar stark.
Wohl dem, der auf sein Herz vertraue
von Anfang bis zum letzten Tag.

IS/November 2009

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken, Reimlichkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Knoten

  1. bigi schreibt:

    *hach* ein so wunderpötisches NivemberGedicht 😆

    Wohl dem! Wohl dem!
    Uns wohl – JaWohl!

    *knussi*
    bigi

  2. chinomso schreibt:

    Stimmt Bigi. 🙂

  3. Ruthie schreibt:

    Ich will auch Seelenbalsam. Jetzt!

  4. bigi schreibt:

    Ruthi einen KlinikPackungsTubenTiegel SeelenBalsam vorbeischick!!!

  5. Elke schreibt:

    ich habe scheinbar gut auf die Tube gedrückt…

    freu hüpf..ganz aus dem Häuschen bin :-)))
    denn heute habe ich einen Brief von meiner privaten Versicherung bekommen..meine Augen strahlen immer noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s