Karry – meine Flower of Change

Mittlerweile ist sie schon zu einer stattlichen Pflanze heran gewachsen. Sie wäre noch viel größer, hätte endlos lange Triebe, wenn ich sie nicht dauernd beschnitten hätte. Langsam komme ich mit der Aufzeichnung der Nachkommen nicht mehr hinterher. Ich habe bei 41 Stück nicht aufgegeben zu zählen, ich muss nur mal wieder Namen vergeben und Patenkarten nachschicken. Karry hat mittlerweile mehr Enkel als Kinder. Womöglich gibts schon Urenkel. Aber da die Nachkommen sogar teilweise in Nigeria leben, kommt man nicht mehr so klar mit der Ahnentafel. Aber wichtig ist ja auch die Idee dahinter. Mehr dazu kann man hier bei Flower of Change nachlesen.  

 

Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Karry – meine Flower of Change

  1. ute schreibt:

    ist ja wahnsinn … und was für ein zartes grün die hat..
    lg ute

  2. Ruthie schreibt:

    Tolles Teil. Ich hatte meine zu kühl stehen, die ist nicht viel weiter gewachsen. Lebt aber noch…

  3. Himmelhoch schreibt:

    Grüner Daumen – vornehme Untertreibung! Das müssen schon zwei dunkelgrüne Hände sein, um solch ein Prachtexemplar wachsen zu lassen.
    Clara

  4. chinomso schreibt:

    Ich habe gerade mal nachgeschaut. Beide Hände sehen ganz normal aus. **kicher**

    Aber ich gebe zu, ich freu mich auch, dass sie trotz oder gerade wegen der vielen „Kinder“ so gut wächst.

  5. Lieben Gruß von Jewel und Soraya an Deine Karry. Ich freu mich so sehr mit Dir an Deiner großen NavarayilaPflanze. Meine Soraya ist noch recht klein, aber sie kriegt jetzt die Kurve dank tatkräftiger Hilfe und Nähe von Jewel, Ableger vom Urmelchen aus Beuel) kannst ja mal bei mir gucken, da sind auch Bilder*freu*
    GLGr. aus der grautauwetterschmuddeligrestschneehäufligen Stadt am Meer vom Wolfgang.

  6. claudia schreibt:

    die ist aber schön! ich hab nun schon in einigen blogs von der pflanze gelesen und bilder gesehen, muss doch mal dem link folgen, was es damit auf sich hat. sie gefällt mir.
    lg, claudi

  7. claudia schreibt:

    hab mir grad eine bestellt *freu*. find ich gut, die idee. und jetzt bin ich gespannt…

    • chinomso schreibt:

      Claudia, du wirst staunen. Nur eine kleine Berührung der Blätter und man riecht den Duft an den Fingern. Aber sie verströmt keinen Duft. Ich meine, das Zimmer riecht nicht danach.

  8. Anna-Lena schreibt:

    Diese Pflanze beeindruckt mich immer wieder aufs Neue.
    Einen schönen Sonntag für dich und den Wildhüter ;-).

  9. freidenkerin schreibt:

    Das scheint eine fröhliche Pflanze zu sein, die lächelt einem richtig zu. 😉
    Wünsche dir und deinem Wildhüter einen schönen und geruhsamen Sonntag!

  10. bigi schreibt:

    Maaaamaaaa!
    Okay, nicht wirklich die Mama, sondern eher die PatenTante – aber es ist immer wieder schön, die feine Karry zu Gesicht zu bekommen.
    Liebe Grüße vom Urmelchen schick.
    bigi

  11. chinomso schreibt:

    Ich denke Karry ist die ältere Schwester von Urmelchen.
    Sie haben dieselbe Mutter, die bei Annette-Maria wohnt.

  12. fudelchen schreibt:

    Tolle Idee und Grünpflanzen liebe ich.

    Gerade habe ich mir ein Pflänzchen bestelllt.

    Danke für den Tipp.

    GLG 🙂

  13. Pingback: Ungeputzt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s