Ich komm zu nix

Oder jedenfalls komme ich nicht, wie geplant, dazu weiter an meinem Reisebericht zu schreiben. Und das hat diesmal sogar triftige Gründe.

Ich bin als Feierabend-Privatsekretärin an meinen Sohn „verkauft“. Er hat, nachdem er seit ein paar Wochen seinen Bachelor in der Tasche hat, nun vor, für ne gewisse Zeit ins Ausland zu gehen und dort sein Masterstudium zu absolvieren. Zielland ist da, wo die Koalas genüsslich in den Bäumen hängen und Eukalyptus kauen. Abhängen wird für ihn dort eher nicht möglich sein, denn dort zu studieren ist eine schweine recht teuere Geschichte. Deshalb suchen wir gemeinsam gerade nach Mitteln und Wegen zur Finanzierung des Vorhabens. Anträge müssen hier und da und dort gestellt werden, Formulare ausgefüllt, Nachweise erbracht, Erklärungen abgegeben und und und… Und das nicht genug. Er muss auf seinem Fachgebiet „Häuslebauer“ erklären, warum er das nicht hierzulande sondern dortzulande studieren möchte. Dazu verfasst er am laufenden Band „knorpelige“ Sätze auf Deutsch und ich muss diese dann in markige Sätze auf Englisch übersetzen. **uff-schwitz-stöhn** Das mach ich auch nicht mal so im Handumdrehen, denn es muss unbedingt gut werden, interessant klingen und überzeugend sein.

Ich freue mich sehr, wenn er mich da mit einbindet. Und so war ich besonders gespannt, als ich die erste Übersetzung ablieferte. Schließlich sind es technische Sachverhalte, die ich nur ansatzweise zu verstehen glaube. Als dann per Mail von ihm ein: „Alter Falter!!! 100%-ig“ kam, hat mein Herz schon kleine Freudensprünge gemacht. Da bin ich ganz ehrlich. Es ist ein gutes Gefühl, ihn auf diese Weise unterstützen zu können. Er lebt gerade seinen Traum. Und was Besseres kann man sich für Kinder nicht wünschen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Ich komm zu nix

  1. Ruthie schreibt:

    Das ist ja fast wie bei mir, wo Sohn Nr. 2 auch sagte, ein Teil seiner guten Noten ist seiner Beraterin und Korrekturleserin zuzuschreiben 😉 (Aber er hat es selbst übersetzt!)

  2. chinomso schreibt:

    Leo sei Dank konnte ich die Fachtexte ganz gut hinbiegen.
    Jedenfalls (um in Fußballer-Deutsch zu sprechen)—Vom Gefühl her habe ich ein gutes Gefühl 🙂

  3. chinomso schreibt:

    Ruthie, ich hab ne Idee. Wir machen ne „Mütterberatung“ auf. So für Studenten-Mütter.

  4. ute schreibt:

    na da bin ich aber heilfroh, dass meiner erst im 3. semester ist 🙂 und ich englisch-null brauch da höchstens ab und an seine hilfe.. ..

    ich wünsche euch gutes gelingen…

  5. Gedankenkruemel schreibt:

    ich wünsch von Herzen gutes Gelingen
    auf das sein Traum in Erfüllung geht.
    Mit der Mutter klappt das denk ich.
    Bin impresst.

    herzliche Grüsse
    Elke

  6. tonari schreibt:

    Meinem Töchterlein könnte ich nicht helfen 😉
    Sie wird im kommenden Jahr die Bachelorarbeit schreiben und will dann vor dem Masterstudiengang noch mal ein Jahr nach Japan.
    Aber, ich finde es klasse, dass du hilfst und helfen kannst.
    Wir warten gerne weiter auf die Rusllandreisenfortsetzung.

  7. gwen schreibt:

    Es hört sich nach vielen angenehmen Stress an. In die Ferne fahren ist immer aufregend. Hoffentlich ist dort nicht zu heiss, denn ich habe schon schlimmen Sachen gelesen. Auf deinen Russlands Bericht freue ich mich auch schon:-)

  8. Anna-Lena schreibt:

    Sei froh, dass du für deinen Großen so eine Hilfe bist und er das gerne annimmt. das zeichnet eine gute Beziehung aus.

    Viel Erfolg, dass alles so klappt, wie er sich das voestellt.

  9. Blümchen schreibt:

    Deine letzten 2 Sätze sprechen einem aus der Seele :o)
    Es ist immer ein gutes Gefühl, wenn die „Kinder“ DEN Weg gehen,den sie sich auch vorgestellt haben und man sie dabei unterstützen kann. Egal wie. Das geht in vielen Familien nicht so einfach…
    Ich wünsche Euch viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s