Was für ein schöner Tag

Ich habe heute einen ausgesprochenen Schmause-Tag hinter mir. Schlemmen ohne Reue, nur gesunde Sachen. Und ich zeige euch mal was das so war.


Ein Cocktail aus frischer Ananas, Banane und Crasheis mit 1/4 Piccolo Sekt pro Glas.
Und dann nochmal die Variante mit den selben Zutaten wie oben +++ gefrorenen Himbeeren. Das gibt ein Sorbet vom Allerfeinsten.

Ich hatte Besuch von einer Freundin. Wir haben zusammen einen kleinen Ausflug gemacht, dann schön eingekauft und uns schließlich allerlei Leckeres zubereitet. Sie hat da so ein besonderes Küchengerät, was ich mir gerne auch anschaffen würde. Vorher wollte ich es aber ausprobieren. Und das haben dann auch ausgiebig getan.

Hier noch unsere leichte Frischkäse-Räucherlachs-Creme auf Brötchen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus meiner Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Was für ein schöner Tag

  1. freidenkerin schreibt:

    Boah! Da wär ich auch gerne dabei gewesen! In der Küche herum experimentieren, schmausen, probieren, schlemmen – das tue ich auch so sehr gern! 😀

  2. Michaela schreibt:

    Hmmm, das sieht ja aber auch lecker aus, das würde ich mir jetzt auch gerne genehmigen…bin mir sicher das es euch gut geschmeckt hat..;-)

  3. chinomso schreibt:

    Wirklich wahr. Das ist ein Vergnügen. Ich habe viel gelernt und wir haben gemeinsam gut, aber sehr gesund und vorallem sehr figurbewusst gegessen und getrunken.

  4. Elke schreibt:

    Boah, sieht das lecker aus, da tropft der Zahn.
    Lieben Gruß
    Elke

  5. Anna-Lena schreibt:

    Da läuft mir zu mitternächtlicher Stunde das Wasser im Munde zusammen!

  6. VEB wortfeile schreibt:

    hmmmm, auf die fruchtigen getränke ohne sekt hätte ich jetzt auch lust. mir fehlt allerdings auch das gerät. schön, daß du deinen sonnensamstag so genüßlich zugebracht hast.

  7. minibares schreibt:

    Hmmmmmmmmmmmmmmmm
    das sieht ja lecker aus.
    Den Sekt könnte man wohl auch durch was andres ersetzen, denke ich. Denn ich trinke keinen Alkohol.
    Und auch die Frischkäsecreme, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    Kauf die diese tolle Maschine!

  8. april schreibt:

    Das sieht alles sehr lecker aus (*auch-trinken-und-essen-will*). Werden wir erfahren, was das für eine wunderbare geheimnisvolle ‚Maschine‘ war?

  9. tonari schreibt:

    Boah, sieht gesund & lecker aus.
    Mit dem Zauber-Maschinchen spannst Du uns wohl bewusst noch ein bisschen auf die Folter, was?

    • tonari schreibt:

      ThermoMix – noch nie was davon gehört. WW-Erfindung?

      • chinomso schreibt:

        Nein, das Maschinchen ist von Vor.werk und kann alles außer Staubsaugen. Die Wahrheit ist, der TM kann hacken, mixen, schlagen und sogar kochen kann er. Ich habe nur einen kleinen Einblick bekommen, bin aber schon sehr begeistert.
        Doch, vor dem Kauf gibt es noch viel zu prüfen.

        • Obelix schreibt:

          Bei Thermomix stellen sich mir die Nackenhaare auf. Ich kenne mittlerweile vier Leute, die viel in der Küche machen, die 1400 Euronen für das Ding gelöhnt haben und es nun in der Küche herumstehen haben. Nach zweimal Benutzen ist der Spaß erledigt, viel zu aufwändig zum Reinigen. Jeder Mixer und jede Küchenmaschine ist schneller zur Hand. Wer Geld zum Rausschmeißen hat, möge sich das Kaufen.

          Gilt i.ü. auch für die Staubsauger dieser Firma. Ich habe bis heute niemanden getroffen, der mir nachvollziehbar erklären kann, was ein Staubsauger für über 1000 Öcken besser kann als mein Schnauferl für nicht ganz 100….

          • Chinomso schreibt:

            Das dacht ich mir, dass du das sagst. Meine Bekannte hat den TM seit 5 Jahren und nutzt ihn täglich. Und die ist keine, die nicht kochen kann oder will oder glaubt, der TM ersetzt die Köchin.

  10. Elke schreibt:

    Das Teil ist aber doch sa*teuer – oder? Ich habe mich auch mal dafür interessiert, aber als ich den Preis gesehen habe – boah, nee.
    Lieben Gruß
    Elke

  11. freidenkerin schreibt:

    Wennst das Teil dann hast, dann kommst zu mir nach München und machst ne leckere Vorführung damit. 😉

  12. Hardy schreibt:

    mir läuft das wasser im mund zusammen. ich nehme nochmal ’ne runde!

  13. Frau Ef schreibt:

    Hach, was sehen meine entzündeten Augen? Unsere Cocktails! (die sind übrigens deutlich leckerer als sie aussehen^^)
    Heute hab ich mir einen aus Erdbeeren, Limette und Buttermilch gemacht. Höchst lecker, erfrischt und stillt Hungergefühle. Sekt kommt nur (minimal) rein, wenn Frau Chino dabei ist.
    Ich kann mir den Thermomix übrigens auch nicht leisten. Ich hab ihn 40-Euronenweise abgestottert und noch keinen einzigen Cent bereut, den das Teil gekostet hat. Ich benutze ihn mehrmals täglich.
    Heute gabs z.b. ein Kürbis-Schmorgurkengemüse mit Senf-Hollandaise und Nudeln. Zum Niederknien. Und ein Sorbet aus Himbeeren, Vanille und Joghurt. Große Portion, wenig Kalorien oder Pünktchen, wie wir sagen. Und …s.o.
    :-))

  14. Frau Ef schreibt:

    @Obelix 1400 Euronen? Haben deine Bekannten einen vergoldeten gekauft ?^^
    Ich habe das derzeit neueste Modell (ein neuer kommt bald) und habe 900 und paar zerquetschte hingelegt. Ok, ist auch viel Kohle, aber man muss ihn halt auch nutzen. Reinigen ist übrigens absolut kein Ding. Jede Küchenmaschine ist umständlicher zu reinigen.

    • Obelix schreibt:

      Da ich auch keine Küchenmaschinen benutze, kann ich das nun nicht beurteilen. Mein Mixer oder Pürierstab ist in Sekundenschnelle abgespült, meine Waage sofort abgewischt. Und selbst, wenn ich da echtes Luxusteile gekauft habe, komme ich nicht auf 200 Euronen. Ursprünglich hat das Teil wohl um die 1400 gekostet, jetzt „nur“ noch 990…für eine Küchenmaschine, die auch wiegt und wärmt, ein stolzer Preis…Vorwerk halt…

  15. Pingback: Von Woche zu Woche & die 10% Hürde | Auf dem Gazellenpfad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s