Rute schützt nicht vor ungewollter Schwangerschaft

…im Gegenteil.

Im Radio hörte ich heute, dass mit der Rute im Nikolaus Stiefel gute Wünsche für Gesundheit und Fruchtbarkeit übermittelt werden. Also ist es keine Androhung von Prügeln wegen begangener Missetaten.

Man sollte mehr Radio hören, vor allem Bayern 2. Das ist mein momentaner Favorit.

Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Rute schützt nicht vor ungewollter Schwangerschaft

  1. fudelchen schreibt:

    Ach, wie praktisch, dann nehme ich für mich doch Gesundheit, mit der Fruchtbarkeit hat es sich ausgefruchtet 😀
    Wünsche dir einen schönen Nikolaustag 😉

  2. Da häng ich mich gleich an 😉

  3. chinomso schreibt:

    Fudelchen mit Anhänger(in).

  4. Anna-Lena schreibt:

    Wie gut, dass ich heute keine Rute bekommen habe. Ich war auch ganz brav :-).

  5. freidenkerin schreibt:

    Das ist in meiner Heimat auch so. Die Berchtesgadener Stroh-Buttnmanndl tragen ja Haselnussruten bei sich, die sich sehr oft und sehr gerne einsetzen, vor allem bei jungen Burschen und Mädeln. Da geht die alte Mär um, dass diese Schläge die Fruchtbarkeit erhöhen sollen. Hat aber bei mir nix genutzt… 😉
    Herzliche Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s