Lets dance

Ich schau gerade „Lets dance“ und oh weh, oh weh. Ich krieg Lust auf diese Tänze. Will sagen, ich könnte mir vorstellen das nochmal neu zu lernen. So richtig. Ich habe natürlich als 15-Jährige die Tanzsschule besucht. Aber da ging es um andere Dinge. Da wurde angetestet, ob man bei den Jungs ankommt und ob ein Augenaufschlag so wirkt wie er soll. Die Tänze waren eher Nebensache.

Immerhin ist genug hängen geblieben für den Walzer oder Foxtrott auf ner Hochzeit oder ähnlichem Schwoof. Aber Können sieht anders aus. Mein Mann kann solche Tänze gar nicht. Kommen wir in die missliche Lage, sowas tanzen zu müssen, dann muss ich ihn unauffällig führen, sonst gehts in die Hose. **kicher, diese Redewendung passt hier irgendwie nicht so gut hin** Aber im Grunde liebe ich es, wenn (m)ein Mann so richtig gut tanzen kann… führen kann. Und dafür müssen es richtige Tänze sein und nicht dieses Free Style Gezappel. Das kann jeder mehr oder weniger gut. Meiner natürlich, aufgrund seiner Herkunft sowieso besser als die meisten Europäer. Aber wie gesagt. Ich möchte mal gerne tanzen wie „Lets dance“. Ich sags dem Wildhüter noch nicht. Er wird sich wehren. Aber ich kriege sowieso was ich will. **grins**

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Lets dance

  1. fudelchen schreibt:

    Kannst trotzdem tanzen lernen.
    Fast überall gibt es Tanzschulen für jedes Alter und nicht immer muß ein Partner da sein, es finden sich andere, denn nicht jeder mag gerne tanzen.
    Mein Mann und ich haben mit über vierzig noch einmal angefangen und alles bis Gold gemacht, dann weiter, war schön, sehr schön und mein Muffeltänzer hat dazu noch Jazz Dance belegt, als einziger Mann.
    Heute kann ich wegen eines lädierten Knies nicht mehr alles tanzen, aber Popo und Hüfte tun auch gute Dienste.

    Viel Erfolg 😆

  2. Sigrid schreibt:

    Ach, Tanzen ist so schön. Ich habe zum Glück einen Mann zu Hause, dem das genau so viel Spaß macht wie mir. Einmal die Woche werde die Waldkinder von der Oma beaufsichtigt und wir lassen uns in der Tanzschule „trietzen“.
    Vielleicht kannst Du den Wildhüter ja mit den lateinamerikanischen Tänzen locken. Die kommen seinem Rhythmusgefühl vielleicht eher entgegen als Walzer und Foxtrott.

    • chinomso schreibt:

      Ja Sigrid sowas schwebt mir auch vor. Walzer kann ich ja gut genug. Aber Rumba, Samba und Quick Step. Wow. Das muss toll sein.
      Sehen wir deinen Mann auch bei Heike? Oder kommst du alleine?? Wie auch immer, ich freue mich schon mal auf dich.

  3. Gedankenkruemel schreibt:

    Mein Mann war kein Tänzer, leider..*seufz*
    Das hat mir so gefehlt, denn ich bin eine leidenschaftliche
    Tänzerin.

    Oh ja Lateinamerikanische Tänze sind toll, Rhythmus pur.
    Vieleicht kannst du deinen Wildhüter damit begeistern.

    Liebe Grüsse
    Elke

  4. paradalis schreibt:

    Ihr Glücklichen.
    🙂
    Ich kann so gar nicht tanzen. Und zu Zeiten der Tanzschule verhielt ich mich gerade wie ein Junge und hatte so gar keine Lust aufs Tanzen.
    Tja, ich kann das also so ganz und gar nicht. Aber ich liebe es, anderen dabei zuzuschauen.
    🙂

    Liebe Grüße
    Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s