Früher Feierabend…

…zu haben, ist nicht immer ein Grund zur Freude.
Heute bin ich mehr als eine Stunde früher gegangen. Aber mein Weg führte mich direkt zum Zahnarzt. Das war der krönende Abschluß einer Folge von wurzeligen Behandlungen, die zur Sanierung einer meiner Backenzähne dienten. Es ist jedes Mal wie beim Kinderkriegen. Gut, dass man vorher nicht weiß, was einen so erwartet. Und es steigerte sich der Grad der Anstrengung, man kann es auch Tortur nennen, von Termin zu Termin.

Jetzt, wo es geschafft ist, muss ich mal meiner Erleichterung Ausdruck verleihen. Der nächste Termin, der nur der Kontrolle dienen soll, ist am 12. September. HALLELUJA!!!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Früher Feierabend…

  1. tonari schreibt:

    Du bist definitiv meine Heldin. Gazellenpfadmäßig un dnun auch noch zahnarzttechnisch. Ich müsste auch mal wieder, aber ich bin eine so feige Nuss.

  2. seelenbalsam schreibt:

    Ich wünsche dir ganz viel Feierlaune und viele Hallelujas‘!

  3. fudelchen schreibt:

    Wirklich mutig. Halleluja !! 😉

  4. Gedankenkruemel schreibt:

    Da freu ich mich für dich/mit dir
    das du es hinter dir hast.

    Ich muss auch im Sept. zur Kontrolle.

  5. Anna-Lena schreibt:

    Das ist wie ein Hausputz im Speisezimmer! Toll, dass du das geschafft hast. Ich bin stolz auf dich 🙂 !

  6. Himmelhoch schreibt:

    Kinderkriegen ist definitiv schöner! Da kommt was besseres raus!

    • chinomso schreibt:

      Gerade das habe ich heute gedacht, als ich da auf dem Stuhl lag. Man hat das Gefühl, der beamt einen so hoch, dann man nen halben Kopfstand rückwärts macht. Unangenehm ohne Ende und dann noch nicht nur die Klappe halten sondern auch noch aufreißen müssen ohne was sagen zu dürfen.

  7. chinomso schreibt:

    Wenn es vorbei ist kann man leicht als Held da stehen.
    Danke für eure Worte.

  8. Ruthie schreibt:

    Gut gemacht!

  9. freidenkerin schreibt:

    Bravo! Sehr tapfer! – Ich müsste auch seit längerem schon mal wieder zur Nachsicht und zur gründlichen Reinigung des Esszimmers… 😉
    Liebe Grüße!

  10. april schreibt:

    Schönes Gefühl, wenn man das hinter sich hat. Und die Tortur wird schnell verblasst sein und zurück bleibt die Freude über ein gesundes Gebiss.

    • chinomso schreibt:

      Das hoffe ich doch sehr. Bis gestern hat es noch im Zahn „gepuckert“ und ich dachte schon, ich muss nochmal hin und alles wieder aufbohren lassen. Aber heute ist Ruhe im Zahn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s