Mein linkes Auge

…will wieder Twenty Ten sehen. Es hat gesagt, dass es im Blogdesign links ab sofort keine Taskleiste mehr sehen will. Es fühlte sich massiv gestört und bat um Herstellung des Urzustandes. Gern gesehen wären immer mal ne neue Hintergrundfarbe und ein anderer Header. Alles kein Problem. Aber nicht so ein spiegelverkehrter neumodischer Designkram. Meine Augen äußerten diesen Wunsch im Namen einiger anderer Augen allüberall in Deutschland. Und sogar in Schweden soll es Augen geben, die das alte Design bevorzugen.

Also tat ich all diesen Augen den Gefallen. Man will sie ja nicht verärgern. Am Ende machen sie sonst noch zu. Und dann wäre das Geschreibsel hier völlig für die Katz. Und wer will das??

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Mein linkes Auge

  1. Gisel@ schreibt:

    Tatsächlich gefällt es auch mir besser als das vorherige Design. Aus dem Grunde bleibe ich auch bei Twenty Ten ;).
    LG Gisela

  2. zimtapfel schreibt:

    🙂
    Stimmt, diese Taskleiste auf der linken Seite hat mich auch am meisten gestört, glaube ich. Hab vor Ewigkeiten bei mir auch mal rumgebastelt, aber weil die Designs, die mir ansonsten am besten gefielen, alle so linkslastig waren und das meine Augen auch nach tagen immer noch zu sehr irritiert hat, bin ich dann doch immer wieder beim alten gelandet.
    (Wobei mich das bei Blogs, die das von Anfang an, also seit ich dort mitlese, so haben, irgendwie nicht ganz so stört. Schon auch ein ganzes Stück weit die olle Gewohnheit.)

  3. freidenkerin schreibt:

    Je nun, irgendwann hätten sich unsere Augen schon noch daran gewöhnt. 😉
    Aber am wichtigsten ist, dass sich deine Augen hier wohl fühlen! Denn nur dann gibt es so herrliche Geschichten und Erzählungen und Gedichte von dir zu lesen! 😀
    Herzlichst!

  4. chinomso schreibt:

    Okay, das freut mich ja, dass ihr auch weiterhin mit dem alten Design mich besuchen kommt. Frau Tonari, April und Gisel haben es ja auch, das Twenty Ten. Und sicher noch andere Blogger. Ich habe noch nicht überall kontrolliert. 🙂 Es scheint sich großer Beliebtheit zu erfreuen.

  5. theomix schreibt:

    Hauptsach, et jibt jenuch Futter… 😉

  6. fudelchen schreibt:

    Man gewöhnt sich doch an so vieles….!!

  7. april schreibt:

    Ehrlich gesagt, ich bin froh. Es ist auch nicht nur die Gewohnheit, sondern das hier passt irgendwie besser zu dir und deinem Blog und dem Themenmix. Das andere war zwar auch schön, aber magazinartig.
    Das schreibe ich jetzt nicht, weil ich auch Twenty Ten habe. Von allen Designs, die ich hatte, finde ich das am besten: nicht nur ein eigener Header ist möglich, sondern man kann auch die Hintergrundfarbe ändern. Und Widgets gibt es viele (vielleicht zu viele).
    Mir gefällt es SEHR mit dem neuen wunderschönen Header und dem zarten Blaugrau.

    • chinomso schreibt:

      Dann bin ich ja doppelt froh, wenn es so gut ankommt. Das andere ich wirklich ein bisschen zu schicki-micki für mich. Das Blau ist gerade so wohltuen für die Augend. Der Header ist ein neues Foto und ich fand das Blau so toll. Es ist minimal heller gemacht und sonst nicht irgendwie nachbearbeitet oder gar eingefärbt. Ich bin immer wieder platt wie vielfältig dieser Ausblick ist.

  8. marie418 schreibt:

    Ich war mal wieder hier heute nachmittag und sah alles schwarz weiss, sehr schön barock gemacht, aber hatte irgendwo das Gefühl, ich bin im falschen Film. Chinomso ist bunt – und bunt macht spass 🙂

    lg
    Marie

  9. Anna-Lena schreibt:

    Ich habe das andere gar nicht mitbekommen, somit fühle ich mich hier wie immer – einfach wohl 🙂

    Liebe Samstagsgrüße
    Anna-Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s