Anschauen ja – mitfahren nein

Er war schon fasziniert von den Fähren und anderen Schiffen. Zu einer Fahrt auf eine der Inseln ließ er sich aber nicht überreden. Und so blieben wir an Land und mussten uns mit der lückenlos betonierten Küste zufrieden geben. Das hat besonders mich geschmerzt, weil ich weiss, wie unendlich schön die Inseln mit ihren Dünen, dem Strandhafer und dem weißen, feinen Sand sind. Da kann man stundenlang am Strand entlang wandern und Muscheln oder anderes Strandgut sammeln. Das hätte ich so gerne getan. Aber na ja….

Fischkutter nach getaner Arbeit. Alles sauber gewaschen und startklar für den nächsten Einsatz.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Anschauen ja – mitfahren nein

  1. shelkagari schreibt:

    Vielen, vielen Dank für eure schöne Karte! 😀 Ich freu‘ mich sehr darüber! 😀
    Kannst‘ denn so einen Inselausflug nicht alleine machen? 😉

  2. april schreibt:

    Egal, genieße, was du hast 😉 Die Fotos sind jedenfalls alles sehr schön.

  3. theomix schreibt:

    Die Sehnsucht ist ein großes Gefühl. Fast schon schade, wenn man ein ersehntes Ziel erreicht… 😉

  4. ute42 schreibt:

    Was nicht geht, das geht nicht 🙂 Schade, aber euer Urlaub ist trotzdem sicher sehr schön.

  5. Anna-Lena schreibt:

    Lasst es euch weiter so gut gehen, wie du auf deiner Karte beschreibst. Ich danke dir herzlich dafür und genieße die frische Brise, die du mitgeschickt hast.

    Alles Liebe für euch,
    Anna-Lena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s