Luft holen

Was für ne ArbeitsWoche! Nun isse rum. Sie war anstrengend, aber auch exemplarisch   schön. Ich bin irgendwie ausgepowert, aber auch zufrieden. Mein Job ist gerade spannend, abwechslungsreich und voller Herausforderungen. Ich stehe morgens gerne auf und gehe genauso gerne zur Arbeit. Und ich habe Oberwasser. Ich weiss, wo ich hin greifen muss und welche Knöpfe zu drücken sind. Und nachdem ich die gedrückt habe, passiert exakt das, was ich erwartet habe. In der Qualität habe ich das lange nicht mehr erlebt. Oder noch nie? Und so ist es eine Wohltat. Nur freue ich mich vorsichtshalber mal besser im Stillen und hier im Blog ein bisschen , damit mich kein Mitstreiter aus Neid im übertragenen Sinne natürlich vor den Zug schubst. Das soll ja mitunter hier und da und dort schon passiert sein. Und ich freue mich schon wieder ein bisschen auf Montag. Aber jetzt ist erstmal Wochenende.

Und das ist zur Erholung da. Ich habe keine großen Pläne, einfach chillen und das bisschen Haushalt erledigen. Nicht, was in Arbeit ausartet. Und ich freue mich schon auf die Adventszeit und auf Weihnachten. Natürlich kommt hier vor dem 1. Advent kein einziges Dekoteil aus dem Keller raus. Ich bin ein großer Gegner von dieser Verwässerung von Traditionen. Die Dominosteine, den Spekulatius & Co. , die in den Märkten seit September aus den Regalen leuchten, die boykottiere ich total. Davon kommt mir kein Krümel ins Haus. Advent beginnt im Advent und nicht im Spätsommer. Meine Vorbereitungen auf diese besinnliche Zeit beginnt jetzt so langsam im Kopf. Und nur da. Pläne schmieden, was ich machen werde, ob ich was schenke und wenn ja wem und dann was.

Diese Woche hatten wir an einem Morgen ganz wunderbar klirrend kaltes und kristallklares Wetter. Rauhreif vom Allerfeinsten. Vogelbeeren an den Sträuchern mit einem Überzug aus Kristallzucker. Die Sonne ging auf und die Welt glitzerte ganz wunderbar. Da macht es mir auch nichts aus, wenn ich das Auto frei kratzen muss. Aber mein Fotoauge hat wieder geblitzt. Leider nur das. Denn die Zeit war einfach zu knapp für eine kleine Fotosession. Mein Pflichtbewusstsein hat wieder verboten den Arbeitsbeginn mal ein wenig dehnbar zu sehen. Aber morgen ist Samstag. Und ich hoffe auf solches klares Wetter. Wenn uns also bei Sonnenaufgang keine Nebelschwaden die Sicht und die Sinne vernebeln, dann spring ich morgen in aller Frühe in meine Klamotten und renne raus. Ich muss sowieso Luft holen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Alltag, Gedanken abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Luft holen

  1. Rana schreibt:

    Das hört sich ja richtig schwungvoll an! Man kann deine Energie förmlich spüren. Lg von Rana… chillt gerade

  2. shelkagari schreibt:

    Ich freue mich riesig, dass es bei dir derzeit so gut läuft! Klasse! 😀 Das hast du dir wahrlich verdient, und ich wünsche dir von Herzen, dass es so bleibt! 😀
    Dir und dem lieben Wildhüter wünsche ich ein wundervolles und entspanntes Wochenende – und uns tolle Bilder vom Luft holen morgen. 😉
    ♥lichst!

  3. april schreibt:

    Das hört sich aber gut an bzw. liest sich gut! Wunderbar. LG, April

  4. ute42 schreibt:

    Das klingt alles wirklich sehr sehr positiv. Ich wünsche dir, dass es noch lange so bleibt und
    hoffe, dass du heute früh keine Nebelschwaden vor der Kamera hattest.
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir.

  5. Anna-Lena schreibt:

    Das baut auf, liebe chinomso. Meine Woche war auch randvoll, aber ich habe viel geschafft und mein Schreibtisch leert sich auch ein wenig. Das ist ein positives Gefühl.

    Genieße das Restwochenende und lass es dir gut gehen 🙂
    Herzlich,
    Anna-Lena

  6. paradalis schreibt:

    Habt einen schönen Sonntag, liebe Frau Chinomso. Erhol dich gut, und schön, dass es derzeit so Klasse bei dir läuft, das freut mich ehrlich!!
    🙂

    Richte deinem Wildhüter bitte Grüße aus und alles Liebe für euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s