Das Leben ist schließlich doch gerecht…

Nach diesem unschönen Erlebnis neulich auf dem Parkplatz und den anstrengenden Tagen mit dem ungeliebten Besucher vorher, bescherte mir der Donnerstagabend eine Überraschung, die regelrecht Balsam für meine Seele war.

Mittwoch fanden wir abends im Briefkasten einen Paketzettel. Ich hatte angenommen, dass es ein Paket mit selbst gebackenen Plätzchen von meiner Mutter sein würde. Sie schickt jedes Jahr um den Nikolaus herum ein kleines Päckchen an uns.

Donnerstag konnte der Wildhüter tagsüber das Paket nicht von der Packstation (Automat hier im Ort) abholen. Er ist dann abends gegen 20 Uhr nochmal los gefahren. Als er zurück kam und ich das Paket sah, wusste ich gleich: So viele Plätzchen? Nie im Leben!

Und dann den Absender gecheckt. Es kam von meinem Sohn B. und seiner Freundin.
Ich, schnell die Schere aus der Küche geholt. Und was kam zu Tage? Das erratet ihr nicht!!!!

Unglaublich.

24 rot eingepackte Päckchen unterschiedlichster Größe und Form
24 goldene Schleifchen drum
24 kleine gerollte Zettelchen ins Schleifenband eingebunden …schnüff. …von meinem Sohn handgeschriebene Botschaften drauf, ähnlich wie die in den Glückskeksen (nur besser)

Ein Adventskalender der besonderen Art.


Ich hatte wirklich Tränen in den Augen. Ich schwör. So eine schöne und vor allem umfangreiche Überraschung habe ich im Advent noch nie bekommen. Klar, es gab immer mal was im Advent. Meist von meinem Mann oder meinen Eltern oder lieben Freunden. Aber, dass meine Kinder mich mit sowas überraschen, das ist recht neu.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Das Leben ist schließlich doch gerecht…

  1. perle schreibt:

    ist das schön… ich freu mich mit dir

  2. theomix schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch zum Sohn! 🙂

  3. Uschi schreibt:

    ***** hui ist das lieb ***** plötzlich beschlagen meine Kontaktlinsen und Tränchen kullern über meine Wangen! Eine super tolle Idee von deinem Söhnchen!
    *Euch einen schönen 2. Advent und bis bald*
    Liebe Grüße UM

  4. Bellana schreibt:

    Ist doch schön. Ich würde mich über so ein Adventspäckchen genauso freuen.
    Einen schönen 2. Advent.
    Bellana

  5. tonari schreibt:

    Haste dir verdient – jedes einzelne.
    (Tolle Idee vom Ableger und Anhang.)

  6. Rana schreibt:

    Einfach nur schön, Söhne wissen (manchmal), was Mamas brauchen… die richtige Freundin ist dabei auch von Vorteil:-) LG von Rana

  7. ute42 schreibt:

    Das ist ganz lieb von deinem Sohn. Ich freue mich mit dir über diese schöne Überraschung.

  8. april schreibt:

    Siehst du! Nun stellt sich heraus, was wirklich zählt! Was ist so eine blöde Unbekannte gegen deine Familie, die dich lieb hat und dir das auch zeigt. Das ist einfach wunderbar.
    LG, April

  9. shelkagari schreibt:

    Ach, ist das schön! Ich freue mich so sehr mit dir!
    ♥lichst!

  10. paradalis schreibt:

    Das ist so süß, ich freue mich mit dir!
    Habt einen schönen zweiten Advent, liebe Grüße!

    • chinomso schreibt:

      Dir auch einen schönen 2. Advent.
      Und ich freue mich, dass du doch wieder geöffnet hast. Nicht verschrecken lassen. Das ist, was sie wollen. Das ist was DIE erreichen wollen. Spalten, auseinander treiben.

  11. Anna-Lena schreibt:

    Da freue ich mich mit dir, liebe chinomso.
    Lass ihn die gut tun, jeden Tag in dieser Vorweihnachtszeit ♥

  12. Ruthie schreibt:

    Das sind Schätze, Deine Kinder! Sowas kann Muttern immer gut brauchen – wissen, dass man sich Gedanken um sie und ihre Vorlieben macht usw.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s