Mensch Meier – die neue Technik

Zunächst mal ein herzliches Willkommen im Neuen Jahr.
Gefällt es euch bisher? Wie lässt es sich denn an?

Kaum hatte das Jahr angefangen, schon hagelt es hier bei mir schon Herausforderungen. Gestern war ich echt angenervt. Die Wunder der Technik machten mir zu schaffen.

Seit gestern bin ich (stolze?) Besitzerin eines Telefons vom Apfelkonzern. Mein Großer hat das neueste Model und ich habe das zweit-neueste Model von ihm bekommen.

Gestern musste ich zuerst mithilfe eines IT-kundigen Kollegen die Daten vom „neuen“ Telefon auf eine externe Festplatte retten, bevor es platt gemacht und in einen jungfräulichen Zustand versetzt werden konnte. Dann Ei-ei, den Tunes-Laden installieren und mich in die Welt der Apps reinbohren.

Zu Hülf!!! Sind das viele!! Und viel Mist, aber auch einiges Nützliches. Und so fange ich mal mit den kostenlosen und nützlichen an. Die, die mir das Leben mit dem Apfel-Fon erleichtern, verschönern, erhellen und mit Rüschen und Schleifchen verzieren. So soll es sein.

Ist jemand von euch auch ein Apfel Telefonierer?
Falls ja, welche Apps sind eure Favoriten?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Mensch Meier – die neue Technik

  1. shelkagari schreibt:

    Ganz ehrlich, ich hab‘ mit so was überhaupt nix am Hut, ich nutze mein Handy lediglich als Wecker, als Uhr für unterwegs, und für gelegentliche Telefonate. 😉
    Aber ich wünsche dir viel Freude mit deinem Neuerwerb!
    ♥liche Grüße!

    • chinomso schreibt:

      Ach das macht ja auch nix. Stell dir vor, wir hätten alle die gleichen Interessen und Vorlieben. Das wär ja öde.

      Es bliebt spannend.

      • shelkagari schreibt:

        Ich habe grade die Nachricht über den neuesten Anschlag der nigerianischen Terrorgruppe Boko Haram in einer christlichen Kirche während der Abendandacht gelesen… Furchtbar!… Ich hoffe, dein lieber Wildhüter und seine Angehörigen befinden sich in Sicherheit!

        • chinomso schreibt:

          Nein, meine Liebe. Danke, dass du dich sorgst. Aber die Familie lebt in einer Gegend, die recht dünn besiedelt ist, wenn man sie mit Abuja vergleicht. Und dort gibt es wenig Moslems. Im Norden ist das immer schon ein Problem. Dort gibt es immer Kämpfe zwischen Christen und Moslems und momentan ist es eben mal wieder mehr in den Medien wegen der Weihnachtsanschläge. Das passiert leider das ganze Jahr über und sonst ist es nicht so in den Medien. Jedenfalls nicht in den europäischen.

          • shelkagari schreibt:

            Ich habe vor einigen Woche in einer Folge meiner Lieblingssendung „Mit offenen Karten“ (Arte) erst erfahren, dass in der Sahara und in vielen, sehr großen Gebieten südlich davon eine Terror-Organisation existiert, gegen die Al Kaida „harmlos“ ist, der Name fällt mir jetzt nicht mehr ein, Boko Haram ist’s aber – glaube ich – nicht gewesen. Diese Bewegung kämpft dagegen an, dass die Bodenschätze in mehreren afrikanischen Staaten, die an die Sahara grenzen bzw. Territorien in dieser haben, vornehmlich von Industriestaaten ausgebeutet werden, ohne die Einheimischen, vornehmlich die Stämme der Tuareg, an den Profiten zu beteiligen… Ich bin wie aus allen Wolken gefallen, denn obwohl meine Allgemeinbildung nicht die schlechteste und mein politisches Interesse doch recht groß ist, hatte ich bislang noch nie etwas davon gehört, gesehen oder gelesen…

  2. Rana schreibt:

    Oh, wenn du das kannst mit dem Apfeltelefon, mach doch büdde mal einen Onlinekurs 😉
    Für mich hat das Jahr übrigens mit dem ziemlich schönsten Anruf begonnen, den ich mir vorstellen konnte: Kind 1 + Babyschreien 🙂 LG von Rana (drück die Daumen, dass die Technik dir bald gehorcht…)

  3. fudelchen schreibt:

    Den Appel möchte ich auch nicht, brauche ich nicht, mein Mann hat es, aber Apps läd er wenig, eher Staumelder, etwas Musik und ansonsten weiß ich nicht…ist jedenfalls für den meinigen schon zuviel, denn Technik und er, die passen nicht zusammen. Sohnemann ist da ganz anders, hat jeden neuen Schnickschnack und natürlich das iPhone und iPad und….
    Du wirst schon fündig werden, kenne etliche Blogs, die damit Fotos machen und bloggen.

    Herzlichen Glückwunsch!!

    • chinomso schreibt:

      Ich habe bereits jetzt Spaß. Die Hürden sind scheinbar überwunden.
      Bloggen werde ich nicht per Apfelfon. Das ist mir zu blöd, denn ich schreibe Texte lieber auf ner echten Tastatur und mit 10 Fingern.

  4. perle schreibt:

    mir schenkt leider keiner sowas.. also htc und gut isses
    🙂

  5. paradalis schreibt:

    Gratuliere.
    🙂

    Also ich beginne mal:
    1. n-Tv
    2. Kalender
    3. RegenRadar
    4. Wetter
    5. Notizen
    6. Rechner
    7. Karten (Routenplaner)

    alles andere benötige ich nicht unbedingt. Sondern mein Töchterchen hat es mir sozusagen überlassen, als sie sich das neueste Modell zulegte.
    🙂

    Herzliche Grüße!

    • chinomso schreibt:

      Hey, wie cool. Das fluppt ja hier mit den guten Ratschlägen.
      Vielen Dank. Ich hatte gestern, an meinem ersten Apfelfon-Tag, schon erste Ausfallerscheinungen in meinen Reflexen. Ich schreibe später nen Blog drüber. Ich habe schallend gelacht…. über mich.

  6. ute42 schreibt:

    Glückwunsch zum neuen Spielzeug. Hach, mir würde das auch Spaß machen.
    Brauche ich aber (leider) nicht, das sagt mir zumindest mein Bankkonto 🙂
    Immerhin weiß ich schon, was Apps sind *stolzdaraufbin*

    • chinomso schreibt:

      Gekauft hätte ich mir keins. Meins ist ja, wie auch Paradalis‘, vom Kind „geerbt.

      Ich hatte auch die Chance von meinem Arbeitgeber eins zu bekommen. Sogar das allerneueste Modell. Aber ein Firmenhandy ist das letzte was ich will. Denn mein Privatleben ist mir heilig. Ich mache Feierabend und dann ist auch echt Feierabend. Selbst das Hirn wird umgeschaltet (nicht aus 🙂 )

  7. april schreibt:

    Mein Sohn hat ein Smartphone von der Konkurrenz, Ich finde die toll, brauche aber keins. Ich benutze ja mein Uralt-Handy schon kaum. Blöd finde ich immer, dass man sich mit allen enuen technischen Geräten stundenlang beschäftigen muss. (Ich hab‘ mir aber was anderes gekauft, was ich wirklich brauche …) 😉

    • chinomso schreibt:

      Telefoniert habe ich damit seit gestern gerade 1x, das war mein Sohn. Und auch nur weil ich ihn gefragt habe, ob er gerne mein erster Anrufer sein möchte. Heute 1 Anruf vom Wildhüter und sonst nur gespielt damit. Aber keine Spiele, denn darauf steh ich üüüüüüüüberhaupt gar nicht. Weder am PC noch am Fon.

      Ich geh gleich mal lesen, was du dir gekauft hast. Es steht hoffentlich in deinem Blog.

  8. zimtapfel schreibt:

    Oh, ich hab ’ne ganze Menge Lieblingsapps. 😀
    Vorweg (da ich mittlerweile beides gern nutze) Echofon zum Twittern und die Facebook-App. Außerdem die WordPress-App, eher selten zum von unterwegs bloggen, aber zum dann und wann von unterwegs ein paar Kommentare freischalten. Dann noch die Geocaching-App, um egal wo ich bin die Caches in der Gegend angezeigt zu bekommen, ohne sie mir erst von Hand auf mein Garmin zu laden.
    Den DB-Navigator zum Verbindungen suchen und Fahrkarten buchen. Die Übersetzen-App. Den Hotspot-Finder, um nicht unnötig mein monatliches Datenvolumen zu verbrauchen. Die Erntefrisch-App, um zu sehen, welches Obst und Gemüse gerade Saison hat. LicensePlate, um unterwegs nicht lange rätseln zu müssen, was das Autokennzeichenkürzel des Vordermanns bedeutet. Kicker-Online für die prompten Fußballergebnisse und Zwischenstände.
    Und, ganz, ganz groß: Den Gourmet-Egg-Timer, mit dem man gekochte Eier nach Eingabe von Größe, Höhenlage, Raum- oder Kühlschranktemperatur wirklich absolut punktgenau hinbekommt. 😀
    Außerdem noch diverse lustige Spiele, wenn du da auch Empfehlungen suchst? 😉

    • chinomso schreibt:

      Oh wie wunderbar!!! Da wimmelt es ja wieder nur so vor lauter Tipps.
      Vielen Dank dafür. Ich schau mir einiges mal an und entscheide, ob es mir taugt.
      Von FB bin ich kein Fan. Blog lesen werde ich schon, schreiben eher nicht. Denn die Minitastatur ist schon gewöhnungsbedürftig. Ein-Finger-Tipp System dauert mir zu lange.

      Für Online-Spiele bin ich nicht empfänglich. War ich noch zu keiner Zeit.

      • zimtapfel schreibt:

        Onlinespiele sind das auch gar nicht, die ich auf dem iPhone habe, die sind alle Offline. Wunderbare Beschäftigung, wenn man zum Beispiel mal irgendwo warten muss und kein Netz hat, so das man sich anderweitig beschäftigen könnte. 🙂

        • chinomso schreibt:

          Ach so. Ähm, ich habe mich aber auch falsch ausgedrückt. Ob online oder offline. Ich spiele keine PC-Spiele. Ich lösche bei nem neuen Rechner sogar als erstes alles Standardspiele runter. Die blockieren mir Platz, denn ich für anderes brauche.

          Aber Danke für die vielen anderen tollen Tipps. 🙂

  9. Na denn mal viel Vergnügen in der schönen bunten ApfelWelt. Ich für meinen Teil hab ein ganz ordinäres MobilTelebimm aus dem Hause Sony-Ericsson, das sehr gut geht und über vier Tage mit einer AkkuLadung auskommt. Das schafft kein Ei- Phon, oder?
    Dieses Telephon will ich nun solange wie geht nutzen, das heißt ich krieg erst ein neues, wenn dieses hier sein letztes Schnauferl tut.
    Aber es ist schon sehr erstaunlich, was die ApfelGeräte so können und ich wünsch Dir ganz viel Freude mit dem Teil.
    GLGr vom Wolf aus der sturmzerzausten Stadt am Meer.

    • chinomso schreibt:

      Ich habe immer in Nigeria dankbare Abnehmer für meine gebrauchten Handies. Ich bin bis gestern ein erklärter Nokia Fan (gewesen) und mein letztes Klapphandy ist mal gerade 2 Jahre alt. Und das tut noch lange gute Dienste.Das hat immer noch eine ganze Woche Akku Kraft. Denn ich nutzte ein Handy bis gestern sehr selten. Habe mein Gesprächsguthaben selten aufgebraucht. Und das wird auch jetzt so bleiben. Das Apfelfon ist eher ein Internet-Toy.

      Wir werden sehen.

  10. Flummi & Hobbit schreibt:

    Hihi, hats dich also auch erwischt. Ich hab zwar kein Äpfelchen, sondern „nur“ ein smartes Fon, aber lieb hab ich es schon.
    Gibts fürs Äpfelchen „Whats App? Das ist ne ganz nette Messenger Funktion – Quasi smsen in Realtime. Ansonsten bin ich ja bekennend bübblesüchtig, so dass das auch nicht auf dem Handy fehlen darf – UND ich habe weltcoolste HandyTasche 😆 Zu sehen in dieser Collage: http://www.synchronuniversum.de/wp-content/uploads/2011/12/21-01.jpg
    Na dann wünsch ich dir noch ganz, ganz viel Spaß mit dem neuen InternetToy
    Es drückt dich
    bigi

  11. bigi schreibt:

    Upsi,
    da stehen immer noch die Daten von den Jungs, die sich gestern eingeschlichen haben um Kilkenna, ehemals bekannt als Kilkenny zu mobben. 😉 Sorry

  12. Anna-Lena schreibt:

    Auch dir ein gutes neues Jahr, liebe chinomso.

    Leider kann ich dir da auch nicht raten. Mein Handy (Schüler würden es als Oma-Modell bezeichnen) nutze ich, um im Notfall zu telefonieren und angerufen zu werden und auch als Wecker Nummer x 😆

    Aber du wirst sicher genügend Hilfe und Rat bekommen.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  13. Frau Fröhlich schreibt:

    Bisher kann ich mich über das neue Jahr nicht beklagen … es kann gerne so weiter gehen 🙂

    Zum Apfelhandy kann ich leider nix sagen … ich hätte zwar sehr gerne eins, aber bis jetzt ist es mir nicht gegönnt, denn ich habe 2 Wünsche für dieses Jahr die vorgehen und bezahlt werden wollen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s