Es begab sich …

…zu einer Zeit, als die Frau S. noch jung, knackig und deutlich schlanker als heute war und in der Blüte ihres Lebens stand. Oder war es doch erst die Knospe? Und Blüte ist jetzt?

Es war jedenfalls Anfang der 90-er des letzten Jahrhunderts, als Frau S. am Hermannslauf in Detmold teilnahm. 31,1km **uff-tataaa***

Lanzeitleser meines Blogs kennen das folgende Foto schon.
Ich habe es 2009 schon mal gezeigt.

Aber um der Wahrheit zu ihrem Recht zu verhelfen – Frau S. nahm nur als Walkerin an diesem Event teil. Nichtsdestotrotz hat sie keine Kosten und Mühen gescheut und sich die armen Füße vom Allerfeinsten ruiniert. Trotz gutem und sehr bequemen Schuhwerks hieß es am Ziel bei Frau S. **rucki-di-guuuu – Blut ist im Schuh**

Und die arme Frau wusste tagelang nicht wie sie sich bewegen sollte. Hatte sie doch Muskelschmerzen in Regionen ihres Körpers, die bisher nie schmerzhaft in Erscheinung getreten waren. Sitzen ging nicht, im Bett liegen war auch nicht der Hit. Nur flach auf dem Rücken auf dem Teppich liegen brachte dem armen Rücken Erleichterung. Und obwohl es April und somit hübsch frühlingsfrisch da draussen war, ging Frau S. für mindestens 2 Woche mit Sandalen zur Arbeit. Die kleinen Zehen erinnerten in ihrem Erscheinungsbild wochenlang an Hackfleischbällchen vor dem Braten. Es sei an der Stelle nur erwähnt, dass sich die rechts- und linksseitigen Mini-Zehennägelchen völlig verabschiedet hatten. Sie hatten die Flucht ergriffen und lagen am Ende dieses anstrengenden Tages blutüberströmt in der jeweiligen Ecke des Turnschuhs herum.

Aber zu den Wundern, die die Natur immer wieder hervorbringt, gehört auch, dass die kleinen Zehen nach einigen Wochen wieder komplett gesund und mit baugleichen hübschen Nägelchen ausgestattet daher kamen. **schmunzel**

Dennoch, dieser Hermannslauf war einfach wunderbar. Frau S. wanderte mit einem Freund. **wink zu Herrn B.** Damals nannte man Walken noch Wandern. Und sie hatten eine gute Zeit. Leichte verschwitzt und bei den Steigungen nicht unerheblich schnaufend, genossen sie den Weg durch den Wald und über Stock und Stein, während gut durchtrainierte 70 jährige Jogger fröhlich winkend an ihnen vorbei zogen.

Aber dabei sein ist Alles. Und so freut sich Frau S. jetzt schon auf den 12. Mai 2012. Denn dann wird sie mit einigen netten Bekannten frisch und munter durch den Berliner Tiergarten springen. Es gibt dann dort ca. 17ooo Frauen zu gucken **wink an die Männer in der Runde** Denn es wird dann dort der 29. Avon Frauenlauf stattfinden. Und Frau S. ist mittenmang dabei.

Ick froi ma!!!! Wa??

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Alltag abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Es begab sich …

  1. ute42 schreibt:

    Ich bewundere dich. Wandern tu ich zwar gerne, aber nur mein eigenes Tempo.
    Trotzdem viel Spaß und gutes Schuhwerk 🙂

  2. tonari schreibt:

    Frau S. in Berlin?
    Ick freu ma 🙂
    Da Hamburg für uns am dem Wochenende ausfällt: Willste ein Bett?

    • chinomso schreibt:

      Dankeschön fürs Angebot. Das muss ich mal mit dem Wildhüter besprechen, wenn er wieder da ist. Weiß nicht, ob er mitkommt. Das Fine Tuning machen wir also noch mit euch aus.

  3. Anna-Lena schreibt:

    Das finde ich ja bemerkenswert (und damit meine ich deinen Bericht von A-Z 🙂 )
    Der 12.5. ist ein Samstag, ich habe es mal notiert, wer weiß, wofür es gut ist ;-)…

  4. Ruthie schreibt:

    Lobenswert, Frau S. Det machen Se mal!

  5. diesanne schreibt:

    Kann mich noch gut an den entsprechenden Bericht des Herrn B*** diesbezüglich erinnern. 🙂 Ich hoffe doch, dass das diesjährige Schuhwerk Walk- oder Running-erprobt ist und die kleinen Zehen dieses Mal verschont bleiben. LG aus Bielefeld von der Sanne

  6. Frau Fröhlich schreibt:

    Na dann gut Lauf und heile Zehen wünsche ich 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s