Camelien 4ever

Nachdem ich schon einmal Glück hatte und meine „alte“ Camelie wieder zur Blüte gebracht habe, stand es für mich fest – Das will ich wieder probieren. Und so habe ich mir noch zwei dazu gekauft. Eine weiße und eine rote. Die beiden Camelienstöcke waren voller Knospen. Aber das heisst ja nix. Die können ja auch einfach mal so klock klock abfallen. Und Ende.

Doch es sieht gut aus. Hier schon mal die weiße. Die rote hat schon mehrere halb geöffnete Blüten. Die zeige ich euch so bald wie möglich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Camelien 4ever

  1. Ruthie schreibt:

    Very cool! Ich hab meine 160ste gestern auf die Terrasse gestellt, weil im Esszimmer genauso – klock klock – die Knospen abgefallen sind und Miezchen nix Besseres zu tun hatte, als sie rumzuschießen und zu zerpflücken. (Rate, wer das wieder wegmacht!?) Ich hoffe, dass es ihr draußen besser ergeht. Wenn nicht, schwöre ich mir mal wieder, dass es meine letzte war.

    • chinomso schreibt:

      und was ist mit den anderen 159 Camelien? Leben die noch? Miezchen knabbern hier nicht dran rum. Ich möchte die gerne über viele Jahre behalten und größer züchten und mal eines Tages vererben. Wenn mein Schloß dann mal einen Wintergarten hat, dann kann man die da rein stellen. Aber erstmal brauch ich noch das Schloß. Den Prinz habe ich aber schon.

      • Ruthie schreibt:

        Die anderen 159 sind mir alle durch verschiedene Umstände verreckt…

        Schön, dass Dein Prinz dich gefunden hat (oder Du ihn?)! Wenn Du eine Gärtnerin für Deinen Schloss(winter)garten brauchst – ich wüsste da jemanden! 😉

  2. april schreibt:

    Ach, die edlen Kamelien. Ich könnte mal wieder zur Flora; dort stehen sie im Gewächshaus. Und im Japanischen Garten sind sie draußen, aber eingepackt.

  3. http://hansehase.wordpress.com/?s=kamelien

    Guck, da hab ich auch meine Verbindung mit den japanischen TeeBäumen, deren älteste Exemplare nördlich der Alpen in Königsbrück in der Orangerie des Schlosses stehen und sich bester Gesundheit erfreuen. Ebenso wie der zertifizierte Ableger, der bei meiner Tante im Wintergarten steht. Ein Traum in WEISS. Was mir die KamelienFachFrauen in KöBrü erzählten: Kamelien sind auch richtungsgebunden, d.h. wenn Du sie vom Wintergarten ins Freiland setzt, dann eine NORD-Markierung am Topf anbringen, die nach der Umsetzung auch wieder nach Norden zeigen sollte.
    Sie brauchen UUUUNBEDINGT die Winterruhe in einem hellen aber kühlen(unter 10°) Raum – eben einem WinterGarten. Wenn allerdinx der RabatzKatz sich des Pflänzchens annimmt, hat es wohl keine Chance. Dann schmeißt auch die gesundeste Kamelie die Hausschuhe hoch. Ich hoffe, daß Dein Katz sich nicht mehr dran vergreift und die Kamelie überlebt und Dir viel Freude macht. Liebe Grüße aus der frühlingsgrauwolkenmildwindigen Stadt am Meer vom Wolfgang.

  4. ute42 schreibt:

    Oh wie schön. Bei mir würden diese herrlichen Blumen nie gedeihen.

  5. Frau Fröhlich schreibt:

    Deine Weiße gefällt mir persönlich besser.
    Ich habe mal eine Camelie von meiner Oma im wahrsten Sinne des Wortes geerbt. Leider hat sie bei mir nicht überlebt *hüstel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s