Papierbotschaften

Ich mag sie, diese Botschaften, die auf dünnes Papier gezeichnet und an Wände geklebt werden.Viel besser als die altmodischen Graffiti.

Edit: erst jetzt (Dienstagnachmittag) ist mir aufgegangen, dass ich dieses Foto als einmaligen (im Sinne von 1x) Beitrag für das Projekt „Montagsherz“ von Frau Waldspecht anbieten kann.

Dieser Beitrag wurde unter im Bilde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Papierbotschaften

  1. Ludger schreibt:

    Recht hast du. Sieht wirklich besser aus als Graffiti. L.G. Ludger

  2. Frau Fröhlich schreibt:

    Oh, die kenne ich gar nicht. Ist das neu und jetzt „in“ ?
    Bis zu uns ist dieser Trend noch nicht vorgedrungen. Aber es sieht wirklich besser aus als die meisten Graffiti 🙂

    • chinomso schreibt:

      Ich denke schon. Beobachte sie mehr und mehr. Und vorallem auch in klein auf Laternenmasten und an Mauern. Finde ich besser. Sie machen weniger Schaden an Gebäuden und sind so weniger ein Ärgernis für alle. Sondern teilweise schön und originell.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s