Die Küste & den Alltag hinter sich lassen

Und auch das schlechte Wetter. Wolken ade. Das war unser Plan. Und er ging auf.

Die Insel in Sicht.

Während der gesamten Woche haben die Wolken uns mit Abwesenheit erfreut. Sie kamen zweimal nachts und ließen dann auch Regen da. Den konnte die Natur gut gebrauchen. Und am anderen Morgen war der Himmel wieder blau und die Sonne lachte. Genau wie I. & I.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die Küste & den Alltag hinter sich lassen

  1. freiedenkerin schreibt:

    Ganz toll, vor allem das erste Bild! 🙂

  2. luiselotte schreibt:

    Ich beneide dich….ich wäre auch gerne am Meer….

  3. Das Meer – egal wo – ist immer wieder schön, das kann ich nur bestätigen. Schön, daß es Dir, daß es Euch gefallen hat an der NordSee, auch wenn die alle 12 Stunden mal eben wech is*grins*
    GLGr. vom ollen grauen Wolf aus der schönsten Hansestadt am Ryck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s