Hilfe, es wird dunkel

Sehr ihr das auch?

Nach 20 Uhr gehts rasant. Man kann zusehen, wie sich die Dunkelheit den Tag schnappt und auffrisst. Auch wenn der Tag sonnenstark und wärmend freundlich war. Am Abend hat er keine Chance gegen diese gefrässige Dunkelheit, die ein Vorbote des langsam aber sicher nahenden Herbstes ist. Wie eine verblühende, ehemals strahlend schöne Rose kapituliert der Sommer, leistet keinen merklichen Widerstand mehr.

Wie schade, aber wohl nicht zu ändern.
Es sei denn, man läuft ihm davon, dem Herbst. Genau das habe ich vor. Ich werde noch vier Tage arbeiten, dann Freitag Sommersachen in einen Koffer werfen – Koffer zu und ab zum Flughafen. Rein in den Flieger, der nicht von Lufthänschen bedient wird und….

Up, up and away.

Für mich gibts eine zweiwöchige Sommerverlängerung. Und ich freue mich soooooooooooo.
Eine kleine Flucht. Meine hochsommerlichen Klamotten und ich kriegen nochmal Ausgang bevor die Sachen eingemottet werden und ich tapfer den kalten Rest des Jahres durchstehen muss. Und ich werde mich dann bemühen, auch diesem Teil des Jahres ein paar schöne Seiten zu entlocken. Goldener Herbst, raschelndes Laub in grün-gelb-rot und braun. Da fällt mir schon was ein. Was meint ihr??

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hilfe, es wird dunkel

  1. freiedenkerin schreibt:

    Ich liebe das sanfte Vergehen des Sommers… Noch geht es ja mit dem Dunkelwerden, so richtig krass wird’s wie stets nach der Zeitumstellung. 😉
    Das ist ja wundervoll, dass du dem Sommer hinterher reisen kannst! 🙂

  2. Ruthie schreibt:

    Jaja, da müssen wir durch, wie jedes Jahr. Es nervt. Aber: Pluspunkte sammeln, wie Du schon sagst… Falls es bei Euch am WE sonnig war: Wie schön! Hier war’s grau-in-grau, und zwar all weekend long. Und heute bisher auch 😦
    Schöne letzte Arbeitswoche, super Urlaub wünsch ich Dir!

  3. april schreibt:

    Wir finden auf jeden Fall was Schönes am Herbst, schon alleine hier in den Blogs. Nur der Übergang, dieses Gefühl, bald Abschied nehmen zu müssen, das muss man erst mal überwinden. Aber das haben wir ja bis jetzt auch jedes Jahr geschaft.
    LG, April

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s