Teilzeitbloggerin

Wenn ich sehe, wie selten hier ein neuer Blogbeitrag von mir erscheint, dann scheint mir, ich entwickle mich momentan wohl von der Vollzeitbloggerin zur Teilzeitbloggerin. Manch einer hört ganz auf damit. Das ist für mich aber nicht die Lösung. Dafür bin ich zu mitteilungsbedürftig.  Aber gerade ist mein Thema Nr. 1:

— > „Mein Essen & ich“.
Untertitel:  Du bist was du ißt.

Und dabei steht das Bestreben, jetzt wieder mal weiter an Gewicht zu verlieren,  nur an zweiter Stelle. Wichtiger ist mir, dass ich wir gesünder essen.

Wer sich mal 45 Minuten Zeit nehmen will, der kann auf den folgenden Film klicken und sich informieren, wie man uns alle verarscht. Sorry wegen der Wortwahl. Aber das bringt es auf den Punkt. Und das macht mich wirklich sauer. Darum habe ich beschlossen, dass wir nicht mehr mitmachen. Dass wir uns das nicht mehr gefallen lassen wollen. Zuviel Halbwissen und zu wenig Ahnung, was welches Nahrungsmittel in unserem Körper tatsächlich bewirkt, waren viel zu lange bei uns der Normalfall. Wir haben auch den Ratschlägen von allen Seiten gelauscht und uns an der Mainstream Meinung orientiert.

Beispiel: Es heisst immer, dass Margarine besser ist als Butter. Weil tierisches Fett generell „böser“ ist als pflanzliches. Und? Habt ihr schon mal die Zutatenliste von Margarine gelesen? Netter Chemiecocktail. Soviel steht fest. Warum ist sie denn auch bei Kälte streichzart und fluffig?

Wenn wir so weiter machen, dann landen wir nach unserem Tod nicht auf dem Friedhof sondern auf der Sondermülldeponie. Oder es gibt dann Endlager, wo wir hin kommen. Wenn nicht atomare, dann nennen sie sie eben anders. Es wird sich schon ein netter Begriff dafür finden lassen.

Aber bis dahin ist es hoffentlich noch Zeit. Und ich tue jetzt was dafür, dass es noch lange nicht soweit ist. Da habe ich richtig Lust drauf.  Und ich möchte euch anstecken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus meiner Küche, Dies & Das abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Teilzeitbloggerin

  1. freiedenkerin schreibt:

    Mir hat es gestern sehr zu denken gegeben, als ich die Nachricht von einem bösen Chemieunfall in einer Lebensmittelfabrik mitbekommen hatte. Das lässt sehr tief blicken…
    Ich freue mich immer, dich zu lesen, egal, ob du häufig oder selten bloggst. 😀 Jeder so, wie er mag und es für richtig hält. 😉
    ♥liche Grüße!

  2. Ludger schreibt:

    Recht hast du. Oft wird uns viel falsches erzählt oder man übernimmt einfach das Gehörte. Das mit der Magarine haben sie vor ein paar Tagen im Fernsehen gezeigt Dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

  3. Anna-Lena schreibt:

    Danke für diesen Filmtipp, ich habe ihn noch nicht ganz gesehen, hole das aber am Wochenende nach. Er scheint wirklich interessant zu sein.

  4. Bellana schreibt:

    Ich blogge meist auch nur in Teilzeit und lese mehr als dass ich selber schreibe. Für beides ist einfach nicht genug Zeit. Margarine kaufen wir schon länger wegen der häufig dabei verwendeten ‚gehärteten Fette‘ nicht mehr. Inzwischen essen wir auch so wenig wie möglich industrielle Fertigprodukte.
    Grüßle Bellana

  5. Gedankenkruemel schreibt:

    Danke für das Video. Ich werde ihn mir später ganz anschaun.
    Margarine esse ich auch nicht mehr, und Fertigprodukte auch nicht.
    Die Nachricht von dem Chemiunfall konnte ich hier bei uns
    nicht im TV sehen. Habe es erst später erfahren.

    Ein ausgesprochener Vollzeitblogger war ich nie so richtig
    da ich immer Pausen zwischendurch mache.

    Ich denke jeder wie er mag Zeit und Lust hat, ist das richtige
    für jeden einzelnen.

    Liebe Grüsse, Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s