2. Advent – ganz in Weiß

Wir mögen das… wenn es nicht vier Wochen lang einen Weihnachtsmarkt gibt sondern nur ein einziges Wochenende lang. Dann ist es noch was Besonderes. Klein aber fein war heute der Weihnachtsmarkt hier im Ort. Am Nachmittag waren wir schon mal da. Nix los. Und so bin ich am Abend nochmal schnell hin. Diesmal auch mit der großen Kamera, weil die mehr kann als die kleine. Und so konnte ich ein bisschen von der besonderen Stimmung einfangen. Ein Mann zauberte mit mehreren Motorsägen vor Publikum aus rauhen Holzklötzen feine Figuren. Und die Leute kamen, sahen und staunten. Das hatte was von Jahrmarkt im besten Sinne.


Der Künstler frierend im Rampenlicht.


Advertisements
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu 2. Advent – ganz in Weiß

  1. Ruthie schreibt:

    Weihnachtsbeleuchtung ist einfach was Tolles 🙂 Schöne Vorweihnachtsstimmung!

  2. Ludger schreibt:

    Du hast vollkommen recht. Die kleinen Weihnachtsmärkte sind oft vile schöner als die großen. Wir waren vor ein paar Tagen in Bochum auf dem Weihnachtsmarkt, der bestand zu 90% aus Fressbuden. Das war nix. Dagegen war es am Wochenende auf einem 2 Tage Weihnachtsmarkt am Schloss Herten viel besser. Hier wurde noch alte Handwerkskunst gezeigt. Übrigens Tolle Bilder hast du von eurem Weihnachtsmarkt gemacht. Der Holzsäger ist der Hammer. Dir eine gute Woche. L.G. Ludger

  3. Franka schreibt:

    Klein, aber fein. Es sieht sehr stimmungsvoll aus und dieser Motorsägenschnitzer, das bewundere ich. Mit so einem groben Gerät so was erschaffen – toll!

  4. Anna-Lena schreibt:

    So mag ich den Weihnachtsmarkt und dazu die herrliche Kulisse – einfach schön.
    Schneereiche Grüße,
    Anna-Lena

  5. ute42 schreibt:

    Sehr stimmungsvoll, euer kleiner Weihnachtsmarkt.

  6. Jorge D.R. schreibt:

    Oh, wie schön.
    Da kommen Heimatgefühle auf.

    Liebe Grüße
    Jorge D.R.

  7. Trudy schreibt:

    Wie gerne hätte ich dem Motorsäger zugeschaut, das muss sehr interessant sein.
    Gut, dass du erwähnst den Weihnachtsmarkt abends zu besuchen, das ist ja viel schöner mit den Lichtern. Dieses WE ist er nämlich bei uns auch. Da werde ich tatsächlich ohne Hunde hingehen.
    Siehst du, das ist es was ich meinte. Bei WP muss ich jetzt Name und Blogadresse ändern weil ich ja ein Kameleon bin. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s