Meine Damen, meine Herren

Ich habe mal was bekannt zu geben.

Die Anschaffung von Kindern ist eine gewinnbringende Angelegenheit, wenn man Gewinn nicht nur finanziell definiert. Die Eltern können auch viele Jahre nach dem Ausbrüten noch einen Zugewinn an Freude vermelden. Die Wundertüte Kind macht dauerhaft Spaß und ist immer und immer wieder für Überraschungen gut. Geduld muss man natürlich schon haben. Aber langfristig gesehen werden all die kleinen nervenaufreibenden Härtephasen ausgeglichen und kompensiert. Das gebe ich den Eltern mit auf den Weg, die sich da gerade mittendrin befinden. Der lange Atem lohnt. Immer dran bleiben!! Gebt nicht auf an die Talente eurer Nachkommen zu glauben. Dann geht es euch eines Tages wie mir gerade.

Was passiert ist? Was mit mir los ist?

Mama Iris läuft mit einem 360° Lächeln durch die Welt, weil ihr Filius gerade einen 1A Studienabschluß hingelegt hat, der in der Familiengeschichte seinesgleichen sucht. Das kann man  bei einer Abschlußnote von 1,15 ja wohl getrost behaupten. Oder? Ab sofort liegt die Messlatte  aber mal sowas von hoch. Alle Nachkommen muss sich ordentlich zur Decke strecken um da ran zu reichen. Aber es hat auch Blut, Schweiß und Tränen gekostet. Er hat das besser hingekriegt, als ich das je gekonnt hätte. Und sein Erfolg freut mich mehr, als wenns mein eigener wäre.

Also, ich muss weg. Muss weiter jubilieren und tirrilieren, mich freuen und sehr stolz sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, Fabelhaftes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Meine Damen, meine Herren

  1. theomix schreibt:

    GLÜCKWUNSCH! ich freue mich mit.

  2. laya schreibt:

    Liebe Iris! Feire das ordentlich, das ist AUCH dein Verdienst! Gratuliere und nehme das als weitere Bestätigung meiner: gelassen bleiben und den Kindern Vertrauen – Strategie.
    Alles liebe für die ganze Familie!

    • chinomso schreibt:

      Diese Strategie ist die beste. Unterstützen und immer fördern. Der Weg den wir für sie vorschlagen ist nicht immer der beste und der richtige. Wenn wir an sie glauben hilft das schon sehr.

  3. Ruthie schreibt:

    Tirili und tirila! ♥lichen Glückwunsch! Da kommt doch prompt die Sonne raus – das passt! Gerade hat es noch geregnet.
    „Aber langfristig gesehen werden all die kleinen nervenaufreibenden Härtephasen ausgeglichen und kompensiert. Das gebe ich den Eltern mit auf den Weg, die sich da gerade mittendrin befinden. Der lange Atem lohnt.“ Versprichst Du mir das? … Ich bin mir da grad wieder nicht mehr so sicher. Aber nicht was das studierte Kind anbelangt – der schaffte immerhin 1,2 (und ich hab korrekturgelesen) 😀

  4. Anna-Lena schreibt:

    Da freut sich Anna-Lenas Pädagogenherz doch sowas von mit 🙂 .
    Mama Iris hat da sicher ganz viel motiviert und das ist gut so.
    Solche Filii braucht das Land 🙂 .

    • chinomso schreibt:

      Nun bleibt es abzuwarten ob „das Land“ jetzt für ihn einen entsprechenden Job anzubieten hat oder ob es ihn ins Ausland zieht. Wie auch immer. Er weiss was er will.

  5. tonari schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch an den Junior. Reife Leistung. Vor allem, wenn die Studienbedingungen ähnlich gruselig waren wie sie es beim Töchterlein sind.
    Ich kann Deinen Muttistolz gut nachvollziehen. Auch ich platze fast vor Glück, wenn ich sehe, wie sich das Töchterlein im Studium so schlägt und sich über den Studentenjob einen Platz im Berufsleben erarbeitet. Und mit sehr viel Engagement an die Sache geht .
    Insofern wünsche ich ganz viel Spaß beim gebührenden Feiern und drücke die Daumen für einen tollen Job in möglichst heimatlichen Gefilden. Wir verlieren zu viele gut ausgebildete junge Menschen ans Ausland.

    • chinomso schreibt:

      Danke dir. Ich wünsche eurer Tochter auch ein erfolgreiches Studium das in einem tollen Abschluß mündet. Ja, es ist hart, so ein Studium. Meins war nicht so hart, aus heutiger Sicht. Auch wenn ich das mit Kleinkind absolviert habe. Doch auch da war es die Familie, meine Eltern, die mir den Rücken gestärkt haben. Und so ist es wie ein roter Faden. Die Familie ist unser Halt. Wohl dem, der eine hat.

  6. ute42 schreibt:

    Ganz herzlichen Glückwunsch. Das ist wirklich ein Grund zum Jubilieren.

  7. dorosgedankenduene schreibt:

    Auch vom mir ein ganz herzlichen Glückwunsch, das ist toll. Und gut zu lesen, das er weiss was er will. Und nun jubel weiter, denn auch du hast einen Teil dazu beigetragen.
    Liebe Grüße
    Doro

  8. freiedenkerin schreibt:

    Bravooooo!!! 😀 Da jubiliere ich jetzt ganz kräftig mit!!! Da kannst du als Mutter mit Fug und Recht stolz sein!!! 😀

  9. Steffi schreibt:

    sehr cool freu mich mit deinem filius! echt klasse!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s