Das ging in die Hose

Zugegeben. Es ist eine seltsame Idee, wenn frau an einem sehr heißen Sommer(sams)tag dicke echte Schafwolle hernimmt und beginnt mit 5-er Rundstricknadeln eine Windelhose zu stricken. Aber die Zeit drängt. Bald wird das zweite Enkelkind meiner Freundin Ingrid geboren. Und ich glaube, es wird ein Junge sein. Fragt mich nicht warum. Aber ich glaube das eben.  Wie auch immer, ob Mädel oder Bub, das Kind braucht solche tollen Hosen. Wenn ihr wissen wollt wieso, dann lest mal das hier –> Windelhose aus Wolle

Und hier mein Endergebnis.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das ging in die Hose

  1. freiedenkerin schreibt:

    Bei diesem wunderschönen Hoserl möchte man doch glatt wieder Baby sein. 😉

  2. ute42 schreibt:

    Einfach niedlich, Babykleidung sehe ich immer wieder gerne. Schön hast du gestrickt. Meine Bewunderung hast du, ich würde das nie schaffen.

  3. Ludger schreibt:

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Stricken. L.G. Ludger

  4. Ruthie schreibt:

    Stricken im Sommer – nö!
    Stricken im Sommer mit echter Schafwolle – nönönö!
    Aber das musst Du ja selbst wissen, gell? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s