Herbstzeit = Eintopfzeit

Wenn es draußen kalt wird, dann brauchts was Deftiges. Bei mir heißt das – Vegetarier bitte weg schauen.

Ich habe mir heute gedacht, ich koche mal wieder fürs Büro vor. Das heißt, es wird einen großen Topf Eintopf geben, den ich dann portionsweise für meine Mittagspausen im Büro einfriere werde.
Die Zubereitung ist ein wenig unkonventionell, denn erstmal wird gebacken und dann gekocht. Zunächst gebe ich Rindfleisch (Suppenfleisch und Beinscheibe) und ein Stück Putenfleisch mit Haut zusammen mit halbierten ungeschälten Zwiebeln auf ein Backblech.

Ordentlich würzen, kein Wasser zugeben und bei 180 Grad im Ofen solange schmoren lassen, bis alles goldgelb oder besser schon schön braun aussieht. Je dunkler desto mehr Röstaromen bekommt man.

Danach kommt alles in einen großen Topf und wird gekocht. Nochmal würzen nicht vergessen.

Heute will ich mal was Neues ausprobieren. Neben dem üblicherweise verwendeten Gemüse wie Möhren, Kohlrabi, Rosen- und Blumenkohl kommt heute eine Steckrübe in den Topf.

So, die Grundsuppe ist fertig. Jetzt trenne ich Fleisch und Knochen und dann geht’s daran das Gemüse zu schnippeln. Ich bin dann mal wieder in der Küche.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus meiner Küche, im Bilde abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Herbstzeit = Eintopfzeit

  1. ute42 schreibt:

    Hmmmm, das duftet schon gut.

  2. Ruthie schreibt:

    Kann ich bitte auch eine Portion haben? Danke!

  3. Frieda123 schreibt:

    Sieht sehr lecker aus.
    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, das nochmal zu kochen… wo es doch so lecker gebacken ganz knusprig aussieht…

    • chinomso schreibt:

      Herzlich Willkommen hier bei mir, Frieda.
      Ja, weich genug war das Fleisch schon, aber wenn ich alles zusammen mit dem Gemüse nochmal koche, dann schmeckst einfach besser.

  4. Lutz schreibt:

    Sieht lecker aus. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Spaß in der Küche. L.G.L:

  5. freiedenkerin schreibt:

    Ich liebe Eintöpfe!!! 🙂

  6. torenia schreibt:

    Das sieht aber sehr lecker aus.
    Heute machst Du mir aber großen Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s