Viel Dickes – wer will, wer will, wer hat noch nicht?

Genau wie ich es mag.

*schmatzi-guti-feini*

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus meiner Küche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Viel Dickes – wer will, wer will, wer hat noch nicht?

  1. ute42 schreibt:

    Soooo mag ich es auch. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen.

  2. torenia schreibt:

    Na, unter DIESEN Umständen… ich nehm dann auch mal ein Tellerchen… oder zwei…

    • chinomso schreibt:

      Eine warme Suppe ist auch für die Seele gut.

      • torenia schreibt:

        Bin aber eigentlich rein gar kein Suppentyp. Und schon gar keine klare Suppe…

        DEINE sieht aber so RICHTIG lecker aus!!! Da würde ich eine Ausnahme machen.

        … shcönen guten Morgen übrigens!!!

        • chinomso schreibt:

          Na ja, als Suppe geht das auch nicht durch. Suppe heißt das bei mir, wenn mehr Dünnes als Dickes auf dem Teller ist. Oder wenn es Creme ist wie Kürbis oder Spargelsuppe.

          • torenia schreibt:

            Okay. Dann isses Gemüse. Mit ein bisschen Brühe.

            Wobei ich die Brühe einfach abgieße – dann ist es keine Suppe mehr. 😉 (Nein, Scherz!)

            • chinomso schreibt:

              Ich verwende übrigens seit ca. 3 Jahren keine fertige Brühe mehr. Nix industrielles, weil ich Glutamat wo es geht den Rücken gedreht habe. Ich mache meine Brühe selber und friere sie auch ein. Man hat ja nicht immer so viel Zeit zu kochen.

              • torenia schreibt:

                Wow…
                Okay… dann ist das natürlich eindeutig zu schade zum Wegkippen.

                Na, ich komm am besten mal vorbei und probiere das selbst… *grins*
                Wenn ich mal wieder in WI bin, fahre ich einfach noch ein Stückchen da oben ums Eck… ;-))

                Danke für die Einladung. *hüstel* ;-)))

  3. Ruthie schreibt:

    „Schmatzi-guti-feini“ kenn ich auch irgendwie noch aus einem früheren Leben 😀 Lecker sieht’s aus! Und was ist das für eine schöne Unterlage/Tischdecke, die ich (noch) nicht kenne? 😉

  4. tonari schreibt:

    Ich bin ein wahrer Eintopffan.
    Der beste Eintopfkoch von allen sagt immer, wir machen uns mit ´ner Suppenküche selbsständig, wenn unser Brötchengeber uns mal nicht mehr will. Er köchelt und ich kann niedere Dienstleistungen 😉
    Haben gestern Gumbo probiert, einen Südstaaateneintopf. Hm, der war lecker. Seafood inside. (Und über die Kalorienen denke ich lieber nicht nach.)

    • chinomso schreibt:

      Besuch aus Amerika! Von der Exilberlinerin. Wie schön.
      Also an Seafood hatte ich auch gedacht. Ich habe gestern paar Garnelen in der Küche liegen und dachte, dass man sowas auch mal an einen Gemüseeintopf geben könnte. Aber es war nur eine Packung und die paar Dinger wären da verloren gewesen.
      Also gibt es sie zum Frühstück mit Rührei.

      Euch noch viel Spaß in Amiland.

    • Ruthie schreibt:

      Iiieeehhh! Gumbo! Sieht aus wie Wattmatsch und schmeckt auch so 😉 (Ich mag keine Meerestiere, sorry. Hab ich aber probiert, genauso wie Hai und Alligator!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s