Die halbe Stadt war auf den Beinen

Als hätten wir uns verabredet. Beinahe jeder Reinheimer war gegen 18 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt. Und es war dennoch oder gerade deshalb schön. Es gibt ja nix Langweiligeres als einen leeren Weihnachtsmarkt.

Hier zu sehen, das Kalbsche Haus. Ältestes Haus im Örtchen, Baujahr 1450.

Mit einem netten kleinen Restaurant drin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s