Orientierungs Marsch (1)

Heute habe ich begonnen die nähere Umgebung hier zu erkunden. Und zwar zu Fuß. Denn wenn man mit dem Auto durch die Gegend fährt, dann flattert alles an einem vorbei. Man kriegt ja rein garnichts mit. Und so kann das nicht weiter gehen. Dem wird jetzt mal Abhilfe geschafft.

Dieser Wald liegt direkt vor unserer Haustür. Das heisst, 100m die Straße lang und dann biege ich schon in den Wald ab. Gestern habe ich mich erstmal für eine 45 Minuten Runde ins Neuland vorgewagt. Dann wieder heim. Später habe ich auf der Karte gesehen, dass ich in diese Richtung noch sehr viel weiter gehen kann. Bäche und kleine Seen warten auf mich. Die Straße ist für ne Autofahrt eher schlecht. Also muss man da zu Fuß lang oder per Rad. Ich bin gespannt und werde weiter berichten.

Ich muss wohl nächstes Mal besser die große Kamera mitnehmen. Die Qualität der Handykamera lässt irgendwie zu wünschen übrig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, im Bilde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Orientierungs Marsch (1)

  1. freiedenkerin schreibt:

    Viel Wald und Natur in der Nähe – das ist sehr, sehr fein. 🙂

  2. dorosgedankenduene schreibt:

    Die Umgebung gefällt mir auch sehr gut, schön, wenn viel Grün da ist. Und die Brombeeren geben ne leckere Marmelade.
    LG Doro

  3. Myriade schreibt:

    100 Meter bis zum Wald ? traumhaft ! Wald ist bei jedem Wetter und in jeder Jahreszeit schön. Allein schon die Gerüche !

  4. Frau Tonari schreibt:

    Wo ein Bovist ist, müssen auch andere Pilze sein.
    Wald in der Nähe zu haben, ist immer prima. Das gibt Motive in Hülle und Fülle.

    • Chinomso schreibt:

      Ja, es sollen sowieso dieses Jahr viele Pilze wachsen. Meine Eltern haben (in Thüringen) einen ehemaligen „Schießplatz“ der NVA in der Nähe ihres Gartens. Da wachsen die allerfeinsten Steinpilze, auch deshalb weil der Wald dort über viele viele Jahre ganz wunderbar unberührt geblieben ist. 🙂
      Ich gehe hier auch bald mal los und suche im Nadelwald. Gestern das war mehr Laubwald. Ich habe echt Lust auf Waldpilze. Mjammi.

  5. ute42 schreibt:

    Wald in der Nähe, das ist schön. Deine erste Erkundungstour verspricht mehr.

  6. Lutz schreibt:

    Die Bilder sind doch gut geworden. Da ward ihr ja direkt in der Natur unterwegs. L.G.

  7. torenia schreibt:

    Das ist aber wunderschön dort!!!
    Da kannst Du bestimmt viel Zeit draussen verbringen und die Natur und die Jahreszeiten genie0ßen…
    Wie schön!

  8. Das ist doch wunderschön, den Sportplatz direkt vor der Haustür! Es soll ja Leute geben, die gehen in muffige Fitnesskeller und quälen sich auf den Trainingsgeräten und Du kannst währenddessen durch den Wald traben oder diamantradeln. Wirst hoffentlich auch immer genug Zeit dazu haben und dem Inneren Schweinehund keine Chance einräumen? Lieben Gruß vom Wolfgang aus dem Pommerschen Plattland. (…der gespannt ist auf die Photos mit der richtigen Kamera)

  9. Ruthie schreibt:

    Jaaa! Ich finde das auch so schön und so grün! Ich freu mich jetzt schon auf eine zünftige Wanderung mit Dir 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s