prüfen – rufen – drücken

Diesen Beitrag von Torenia musste ich unbedingt an euch weiter geben, denn ich denke, viele – wenn nicht die meisten von uns – sind sehr unsicher in den Fragen der Ersten Hilfe.

Wie lange ist es her, dass wir das gelernt haben. Und meistens haben wir es GottseiDank nicht gebraucht. Aber wenn das so käme? Wie fit wären wir?

torenia

ELR_Stoerer_WDW_sRGBJeder kann einen kleinen Beitrag leisten und als Multiplikator dienen…

Daher hier mein Beitrag zur
Woche der Wiederbelebung
(klick!):

.

.

Ich habe, wie jeder Autofahrer, zum Führerschein einen Crash-Kurs in Sachen „Erste Hilfe“ machen müssen. Ein Wochenende lang Pflichtteilnahme.
Wie es eben so ist – die Informationen rauschen irgendwie an einem vorbei. Und sind nach einiger Zeit weitgehend vergessen.

Dann gab es viele Jahre mit dem immer mal wieder sporadisch aufblitzenden Gedanken: „Ich hätte keine Ahnung, was ich machen sollte, wenn…“, „Ich müsste dringend mal wieder einen Auffrischungskurs machen…“
… und beim „müsste“ ist es geblieben.

Dann wurde ich schwanger und dachte intensiv daran, mal einen Säuglings-ErsteHilfe-Kurs zu machen.
Dachte daran… und dabei blieb es.
Meine Kinder sind jetzt 15 und 13 Jahre alt.

Aber immer wieder kam ich in Situationen, in denen ich überlegte, was ich tun würde, wenn ich helfen müsste.
Schlaganfall. Herzinfarkt. Unfall. –…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.360 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu prüfen – rufen – drücken

  1. Lutz schreibt:

    Ich habe auch vieles vergessen aus dem letzten Erste Hilfe Kurs. Man sollte ihn öfter mal auffrischen. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. L.G.

    • chinomso schreibt:

      Ich überlege mir gerade, ob ich mal auffrischen gehe.
      Nicht auszudenken, wenn mal was passiert und man weiss nicht (mehr) was man tun muss. Wie hier in dem Artikel erwähnt, es sind nicht immer nur Verkehrsunfälle. Es kann auch mal jemand aus der Familie treffen.

      Dir auch einen schönen Abend.

  2. freiedenkerin schreibt:

    Ich habe als Jugendliche lange Zeit als Helferin ein Team begleitet, welches die sogenannten Sofortmaßnahmen am Unfallort unterrichtet hatte, und viele Jahre geglaubt, deshalb in diesen Dingen sattelfest zu sein. Doch neulich erst, als ich über diese wilden Jahre nachdachte, kam mir zu Bewusstsein, daß ich auch sehr viele Erste-Hilfe-Maßnahmen vergessen habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s