Worte mit Tiefgang (2)

Wohl dem, der überall das Positive erkennt und sich diesen speziellen Blick über die Jahre bewahren kann. Ich bin überzeugt, dass Kinder diesen Blick von ihren Eltern erlernen. Ist ne Sache der Lebenseinstellung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Worte mit Tiefgang (2)

  1. Anna-Lena schreibt:

    Wie schön, woran man sich erfreuen kann, ohne Geld, ohne Macht, ganz aus dem ICH gesprochen.

  2. Es ist gerade hier in D-land an der Zeit, zu lernen, sich an Dingen zu erfreuen, die kein Geld kosten. Wohl denen, die das schon können. Auch ich freue mich an den wunderbaren Wolkenbildern, Sonnenauf- und untergängen, zu- und abnehmenden Monden, Spaziergängen am Meer, an dem ich ja wohne. Shabbat Shalom und ein wunderbuntes Wochenende Dir! GLGr. vom Wolfgang aus dem Land am Meer.

  3. Ruthie schreibt:

    Ich kann mich an Vielem davon auch freuen. Nur wenn mich die Mücken stechen – das find ich nicht so gut… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s