#Newtopia

Sagt euch das was?
Schaut ihr das auch?
Interessiert euch das?

Für alle, die nicht wissen, worum es geht… bitte hier lesen, was die FAZ drüber schreibt.

Die Idee ansich finde ich sehr interessant. Mal auf Luxus verzichten, mal mit extrem wenig auskommen, Lebensstandard runter fahren und alles selbst organisieren müssen. Auf einem gut abgeschirmten Gelände nahe Königswusterhausen finden sich 15 Personen zusammen und leben ein ganzes Jahr gemeinsam dort. Und nur dort. Sie haben anfangs weder Strom noch Wasser, nur Feuerholz. Es gibt keine Betten, keinen Ofen, keine Toilette und keine Dusche. Außer ihnen gibt es da nur ein paar Hühner und zwei braune Kühe. Milch und Eier sind also schon mal da. Für alles Weitere haben sie eine Summe von 5000 € in bar zur Verfügung, die als Anschubfinanzierung gilt. Sie sollen sich einigen, was wirklich gebraucht wird, was man anschaffen sollte und was nicht. Da die Gruppe bunt zusammen gemischt ist und die Leute aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten kommen, sind Reibereien und Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert.

Wie also anfangen?

Mit einem Handy und 25€ Startguthaben geben sie Bestellungen in lokalen Supermärkten auf und lassen Handwerker anrücken, Strom und Wasser  anschließen. Dann wird ein Ofenbauer um Hausbesuch gebeten, der ein Angebot für einen Ofen unterbreitet, auf dem man auch kochen kann. Denn eine Küche gibt es selbstverständlich auch nicht.

Die Teilnehmer dürfen das Gelände nicht verlassen. Tun sie das, dann scheiden sie aus. Ausnahmen gibt es nur, wenn ein Notfall vorliegt. Dies ist bereits passiert. Eine Teilnehmerin durfte wegen eines familiären Notfalls für 48 Stunden nach Hause und kam danach wieder zurück.

Wenn ich Zeit und Gelegenheit habe, also zu Hause bin, dann schaue ich mir das Mo-Fr um 19 Uhr auf SAT1 an. Bis jetzt jedenfalls. Ich weiss nicht, wie lange noch. Denn es läuft bereits anders ab, als ich das zu Anfang erwartet hätte.

Meine Phantasie geht dabei spazieren und es stellen sich mir viele Fragen. Wie zum Beispiel folgende:

Wie würde ich das angehen?
Was wäre für mich wesentlich?

Muss es einen Anführer geben?
Muss man die Gruppe in Teams aufteilen und die Leute nach Talenten an verschiedenen Orten einsetzen? Küche oder Stall? Garten oder Feuerstelle? Abwasch oder Möbelbau?

Muss es einen Arbeitsplan geben?Welche Arbeiten fallen täglich an und wer erledigt sie?
Was passiert mit Leuten, die nur faul abhängen und sich wie Schmarotzer von den anderen mit durchfüttern lassen ohne einen eigenen Anteil zum Gemeinwohl zu leisten?
Wie geht man damit um?

Woher kommt das Geld, wenn die 5000€ aufgebraucht sind?
Schließlich müssen die Newtopia Pioniere (so nennen sie sich übrigens) Geld verdienen, sonst ist am Ende des Geldes noch zuviel von dem Jahr übrig.

Ich hätte da (so rein theoretisch) Spass dran. Aber so leben möchte ich nicht. Das gebe ich gerne zu. Das wäre mir zu beschwerlich. Und wenn, dann nur mit Leuten, die so ticken wie ich. Die müsste ich mir selbst aussuchen dürfen.

Was meint ihr dazu??

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fabelhaftes, Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu #Newtopia

  1. sweetkoffie schreibt:

    Ich schau es, wenn ich Zeit habe. Jeden Tag um 19 Uhr vorm TV sitzen und das ein ganzes Jahr, nee, das ist unmöglich.
    Aber hier bekomme ich immer eine schöne
    , tägliche Zusammenfassung:
    https://9uhr35.wordpress.com/2015/03/06/newtopia-info-3-neue-bewohner-fr-newtopia/

    Bisher muss ich sagen, bin ich etwas enttäuscht und finde die Sendung eher langweilig. In den Niederlanden soll es ja ein doller Erfolg gewesen sein.
    Grüssle sk

  2. winnieswelt schreibt:

    Meine Gedanken dazu werde ich wohl auch mal in einen Post beschreiben, … gute Idee

  3. Frau Tonari schreibt:

    Strom, Wasser und Ofen für unter 5.000€ ? Und das im Speckgürtel? Ich kann es kaum glauben.
    Ich las, dass so eine Serie angelaufen ist, habe aber noch keinen Teil gesehen.
    Big Brother als Kommune? Muss man mögen, oder?
    (Das mit der Gleichheit aller Arbeiter und Bauern und Intellektuellen hat schon mal in einem großen Experiment nicht geklappt. *zwinker*)

    • chinomso schreibt:

      Das ist ja noch nicht ganz klar. Werden sie das beibehalten, dass immer abgestimmt wird? Oder wählen sie irgendwann einen Anführer, der weise entscheiden kann und will?

      Der Vergleich zu Big Brother liegt nahe. Aber bei BB wurden sie gefüttert, wie Tiere im Zoo. Hier müssen sie schauen wie sie langfristig klar kommen mit dem Budget. Und sie müssen sich ihre „Theaterbühne“ weitestgehend selber bauen. Alles meiner Meinung nach viel spannender als BB.

  4. Lutz schreibt:

    Ich habe das auch noch nicht gesehen. Dir noch einen schönen Abend und ein tolles Wochenende. L.G.

  5. Myriade schreibt:

    Ja, ich habe davon gehört und habe mir gedacht, dass das spannender sein könnte als ähnliche Formate, aber nachderm ich eine sehr schwache Fernseherin bin, habe ich noch keine Folge gesehen

  6. ingrid/ile, die Bastelmaus schreibt:

    4. Versuch, heute morgen ging gar nichts mehr.
    Ich habe davon erst durch Deinen Beitrag und den der FAZ erfahren. Wäre es RTL würde ich es nicht anschauen, aber Sat1 bekommt von mír eine Chance, hi, hi!
    19.00 Uhr passt nicht so recht, werde ich aber aufzeichnen und dann entscheiden.
    Ob man jetzt überhaupt noch einsteigen kann? Es sind ja gewiss schon allerlei Sendungen gewesen, wird ja 5x pro Woche gesendet.
    Einen sonnigen, gemütlichen Sonntag und eine gesunde neue Woche wünscht Dir/Euch
    Ingrid.
    GESUND ist für uns beide derzeit und seit längerem ein Fremdwort

  7. ingrid/ile, die Bastelmaus schreibt:

    Nachtrag: Hab mir die ersten 10 Minuten angeschaut, nix für mich, aber vielleicht liegt es auch an meinem schlechten Gesundheitszustand.
    Kommt mir irgendwie vor, als sei das ähnlich wie bei RTL, nämlich was vorher Ausgedachtes bzw. Abgesprochenes. Aber 10 Minuten sind natürlich nicht aussagefähig….mir fehlt wohl derzeit dafür die Geduld!
    LG I ngrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s