Jubiläum der Völkerwanderung

Heute ist der 33. Jahrestag des Einmarschs meiner kleinen Truppe (6 Beine) auf westdeutschem Boden. Was für ein aufregender Tag damals. Traurig und freudig zugleich. Abschied vom alten Leben, der Kindheit, der Jugend, den Eltern, den Großeltern, der gewohnten „eingezäunten“ DDR Realität. Keine wirkliche Vorstellung von der neuen Heimat, und ob sie je eine werden würde. Klein Ossi-Alice im West-Wunderland. Wie ein Rausch kam das alles über mich. Ich wusste nicht so ganz genau wie mir geschehen würde.

ABER ich war es, die das genauso gewollt hatte. Darum kann und will ich keines Wegs klagen. Habe auch keinen Grund dafür.

Es war dennoch gut, dass ich damals nicht wusste, was auf mich zu kommt und was ich zurück lasse. Wie immer im Leben ist es besser alles optimistisch rankommen zu lassen und sich nicht allzu viele Gedanken vorab zu machen. Es kommt sowieso anders als man es erwartet. Das Leben ist bunter als man sich vorstellen kann. Viel bunter.

33 Jahre später sind alle Tränen von damals getrocknet. Die Großeltern lange tot und die Gräber mittlerweile sogar aufgelöst. Und die Lebenden, meine Eltern, sind mittlerweile hier her umgezogen. Das ist erst dieses Jahr passiert. Da haben wir die alten Bäume  so vorsichtig es geht hier her verpflanzt. Was nicht ohne Risiko war. Immerhin wurzeln manche nicht mehr woanders. Aber meine Eltern sind nach eigener wiederholter Aussage heilfroh, nicht mehr so weit weg vom Rest der Familie zu leben.

So sind jetzt vier Generationen vereint. Eltern-Kinder-Enkel-Urenkel. Zwar nicht in einem Ort oder Haus, aber im Umkreis von ca. 10 km. Und die Eltern erleben alles mit. Wie die Kleinsten aufwachsen, was sie für Schoten abfeuern und wie lustig es manchmal zu geht. Das ist beinahe ein Happy End. Wobei  das Ende von irgendwas sich noch lange nicht blicken lassen muss. Das wollen wir mal hoffen. Es ist gerade so schöööööön……

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abenteuer Alltag, Dies & Das, Erlebtes abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Jubiläum der Völkerwanderung

  1. Ingrid, die Bastelmaus schreibt:

    Bei mir und meiner Familie ist fast genau doppelt so lange her wie bei Dir/Euch…..
    Den Rest erzähle ich Dir in einer Mail, zu lang für hier….
    Ich wünsche Dir ein schönes WE und sende liebe Grüße
    INGRID

  2. nicky-neck schreibt:

    Oh, ist das schön. Alle so nah bei einander. Wir haben es jetzt gerad auch wieder erleben dürfen. Zwar zu einem traurigem Anlass, aber die Oma hat von oben geschaut und sie hats gefreut, ihre Lieben endlich mal wieder alle vereint zusammen zu sehen. ;oD

  3. Ruthie schreibt:

    Dass dieser fröhliche Zustand noch lange anhalten möge, das wünsche ich Dir/Euch! ♥

  4. Sunny-Steffi schreibt:

    Oh, das ist schön 🙂 Da freue ich mich sehr mit dir!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s