Hektisch um den Ecktisch

Übermorgen ist Hl. Abend. Ich habe heute Morgen dringend benötigte Grundnahrungsmittel einkaufen wollen/müssen. Da dachte ich, um diese Uhrzeit, kurz nach Ladenöffnung, wäre es noch nicht so voll und hektisch. Denkste!

img_9042

Es hat sich schon wieder hinter allen Kassen gewaltig geknubbelt. Also ehrlich gesagt, kann ich so keine weihnachtliche Stimmung aufbauen. Ich würde mich ja dem Einkaufstrubel entziehen, aber soll ich Milch, Kartoffeln und Brot im September kaufen??

Es ist nicht leicht, der vorweihnachtlichen Hektik völlig zu entkommen. Wäre ich allein zu Hause, was ich glücklicherweise nicht bin, dann würde ich mir ne Bemme schmieren und ein Spiegelei dazu essen. Auch an Weihnachten. Aber wenn das Haus sich mit der Familie anfüllt, dann kommt nun mal das traditionelle Weihnachtsessen auf den Tisch. Und dafür

muss eingekauft werden.

Geschenke sind mir nicht so wichtig. Die Kleinen, ja die müssen welche kriegen. Was gibt es Schöneres als leuchtende Kinderaugen, die den Glanz des Weihnachtsbaums weit überstrahlen. Und wie süß, dass sie noch an den Weihnachtsmann glauben und in den Wochen vor Weihnachten besonders artig zu sein versuchen. Klappt auch meistens, wenn man sie daran erinnert, dass der Weihnachtsmann nur den braven Kindern etwas bringt. Emily ist ein springlebendiges Kind und hat eine gute Portion Temperament mitbekommen. Wenn sie dann nicht immer ihren Willen bekommt – sie testet gerade ihre Grenzen aus – dann kann man sie gut „abkühlen“, wenn man an den Weihnachtsmann erinnert, der bald kommt. Zack, ist sie brav und setzt ihr engelsgleiches Lächeln auf. Raffiniertes Mäuschen, bereits in dem Alter.

Ich versuche mich nicht von der äußeren Hektik um mich herum anstecken zu lassen. Und ziehe mir eine ordentlich Portion Gelassenheit aus….. ja, woher denn eigentlich?… raus. Na ja, mir wird schon was einfallen.

Euch allen wünsche ich ein besinnliches Fest und schöne Stunden, mit oder ohne Familie. Ganz wie man will oder kann. Weihnachtsfrieden findest du in dir, wenn du dich entsprechend runter fährst…… sagte, die die das noch übt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Hektisch um den Ecktisch

  1. Myriade schreibt:

    Ich bin auch fürs runterfahren, nur ist das heuer etwas schwierig, wenn ich doch am 23. noch bis 13h arbeiten muss …… Herzliche Grüße

  2. freiedenkerin schreibt:

    Ich wünsche dir friedvolle und liebevolle Festtage mit deinen Lieben. 🙂

  3. Ingrid, die Bastelmaus schreibt:

    Auch Dir, liebe Iris, und all Deinen Lieben wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute für 2017 und senden herzliche Grüße
    Ingrid und Josef

  4. Audubon Ron schreibt:

    Merry Christmas and Happy New Year.

  5. martinacarmenluise schreibt:

    Oh, jaaaa…. wir haben runtergefahren. Völlig zwanglos dieses Jahr, noch nicht mal Festbekleidung war „Muss“. Alles ganz entspannt.
    Ich hoffe, Du konntest auch noch chillen und genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s