Von Sandburgen und Sonnenbrillen

img_6172

Februar ist da. Und das ist gut so. In einer astrologischen Monatsvorschau auf FB habe ich gelesen, dass jetzt alles gut wird…. Om.

Denn das war es bisher in diesem Jahr nicht wirklich. Meine schillernden Vorsätze für das Jahr 2017 wurden von mir im Januar mit Vollgas und übersteigerter Euphorie in Angriff genommen. Ich kam mir selbst ein bisschen seltsam vor. Bereits nach Weihnachten bin ich durch gestartet mit der Umsetzung, um die Karre Mitte des Monats Januar dann „vor die Wand zu fahren“.

Gründe gibt’s natürlich, aber soweit möchte ich dann hier im Blog doch nicht die Hosen runter lassen.😉

Ich sage nur soviel… es geht um meine Gesundheit, um meine Fitness, um meinen Seelenfrieden, um mein Glück  und – wer hätte es gedacht? – auch ums Geschäft.Seit gestern sehe ich alles ganz klar in meiner Glaskugel. Die Scheuklappen sind weg geflogen. My future is so bright, I need to wear sunglasses. 😎

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von Sandburgen und Sonnenbrillen

  1. Myriade schreibt:

    Sonnenbrillen sind ja auch viel schicker als Scheuklappen und nützlicher ohnehin 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s