Leichte, frühlingsfrische Grüße

Meine Fastenwoche ist vorbei, meine Aufbauwoche auch.
Ich weile also wieder unter den Essenden.

Aber es hat sich ne Menge verändert. Ich habe allein in diesen zwei Wochen 6kg verloren und viele neue Erkenntnisse gewonnen. Wie voraus zu sehen war, habe ich meine Ernährung gründlich überdacht und auch wirklich geändert. Es wird kein rein veganer Lebensstil sein, auch kein wirklich strikt vegetarischer, aber ein extrem fleischarmer. Diese Fastenwoche hat mir sehr gut verdeutlicht, wie gut es mir ohne tierisches Protein geht. Dennoch ist erwiesen und wird von überzeugten Veganern auch bestätigt, dass eine rein vegane Ernährung zur Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zwingt. Vitamin B12 zum Beispiel muss man in Form von Pillen zuführen. Und das will ich nicht. Deshalb werde ich meinen Kaffee weiterhin mit einem Schuss Milch trinken und auch hin und wieder gekochte oder gebratene Eier essen. Käse und Quark gibts genau wie Fleisch und Fisch aber nur noch selten und in geringen Mengen. Ich habe inzwischen Gefallen an einem Frühstück ohne Brot und Brötchen gefunden. Da ich keinerlei Wurst als Brot/Brötchenbelag mehr kaufe und ich Marmelade, Nutella und Co. noch nie mochte, gibts neuerdings und zukünftig Smoothies zum Frühstück. Eher grüne als bunte, eher Gemüse- als Obst-Smoothies. Das ist ein frischer, gesunder Start in den Tag, der mich sehr gut satt macht und mir vor allem sehr gut schmeckt. Und die Vielfalt ist geradezu grenzenlos. Ich erfinde eigentlich jeden Tag neue Smoothies. Heute Nachmittag gehe ich in den Wald und auf die Wiesen und sammle frische Wildkräuter, die dann morgen mit in den Smoothie rein kommen. Ich bin gespannt, ob mir das schmeckt, denn bisher kam der Grünanteil eher  von Blattspinat oder Feldsalat. Ich werde berichten, ob und wie die wilden Grünen mir gefallen.

IMG_6959

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Leichte, frühlingsfrische Grüße

  1. Ingrid, die Bastelmaus schreibt:

    Gratulation, liebe Iris!
    Zum einen, dass Du durchgehalten, es weiter machen möchtest und dabei zum anderen auch noch 6 kg abgenommen hast; erstaunlich!
    Ein bisschen was wird wohl wieder drauf kommen, aber ich denke, die neue Ernährung wird es dann auch auf Dauer halten.
    Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Erfolg!
    Ein schönes und leckeres WE wünscht Dir Ingrid, die Bastelmaus

    • chinomso schreibt:

      Insgesamt sind es 12kg, die seit Anfang Februar weg sind. Und das geht jetzt schön so weiter. Nix, von wegen, da kommt wieder was drauf. Das kommt gar nicht in die Tüte.
      Ich bin ja noch längst nicht fertig. Da können wir mal in einem oder anderthalb Jahren drüber nachdenken einen Schlussstrich zu ziehen.

      Dir/euch auch ein schönes WE.

      • Ingrid, die Bastelmaus schreibt:

        Alle Wetter, liebe Iris!!!! Noch wesentlich (!) mehr, als ich in Erinnerung hatte.
        In einem oder 11/2 Jahren nochmals darüber reden ist gut, habe nämlich gehört, dass erst nach einem so langen Zeitraum das Gewicht auch auf Dauer stabil bleibt. Da ging es aber um den „Jo-Jo-Efekt“, DU hast ja eine ganz andere Ernährungsweise…
        Weiterhin viel Spaß damit und liebe Grüße von
        INGRID
        P.S.: Bei MIR ist’s genau umgekehrt. Nun endlich habe ich wieder mein Mindestgewicht
        von 50 kg (157 cm). Im Mai/Juni 2015 = vor und nach der Bandscheiben-OP waren es ja nur noch 45 kg, Du erinnerst Dich?

  2. Ruthie schreibt:

    Ich hoffe, ich erkenne dich noch, wenn wir uns wiedersehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s