Hannoveraner sind schöne Pferde

….aber es gibt auch interessante Menschen dort.

Neulich schrieb mich einer auf Finya an. Seine Nachrichten – es waren gleich drei auf einmal – sprudelten geradezu über vor Unternehmungslust, Wortwitz und Neugierde. Wenn mir einer so die Steigbügel hält, springe ich gerne aufs Pferd und galoppiere mit ihm davon. Es war ein echtes Wort-Feuerwerk. Die Nachrichten flogen munter hin und her und ich saß teilweise laut lachend hier und amüsierte mich köstlich. Es freute mich, dass mich dieser Mann gefunden hatte. Unser beider Profil auf dem Dating Portal zeigte, dass wir ziemlich ähnlich ticken. Nach einem Tag Nachrichten schreiben fragte er an, ob wir mal telefonieren wollen. Ich hätte kein Problem damit gehabt, noch eine Weile weiter nur so schöne und geistreiche Nachrichten zu erhalten. Er meinte aber, er hat Schwierigkeiten mit der Tipperei. Also gut. Dann eben am Telefon. Da die Stimme eines Mannes auch was mit mir macht…. oder eben nicht…. war auch das spannend. Wir schlossen uns auf WhatsApp kurz und am Abend dann um 21 Uhr das Telefonat.

Auf den Punkt rief er an. Und dann passierte, was ich selten erlebe. Ein mehr als zweistündiges Telefonat mit einem fremden Mann, den ich erst seit weniger als 48h kannte. Wenn man da von kennen reden kann. Wir erzählten uns gegenseitig viel aus unserem Leben. Und immer wieder freuten wir uns und staunten darüber, was es für Parallelen gab. Und als die zwei Stunden um waren, waren wir beide überrascht, dass es doch schon so lang geworden war, unser erstes Telefonat. Wir bestätigten uns gegenseitig, dass es keine Sekunde langweilig gewesen war oder wir grübeln mussten, was man denn mal erzählen könne. So ein Vergnügen!!!

Irgendwann nach 23 Uhr kamen wir dann überein, dass es für heute mal genug war. Ich musste am anderen Tag früh raus. Wir vereinbarten, dass wir ja über WA in Kontakt bleiben können und uns hin und wieder kurze Nachrichten zukommen lassen.

Am anderen Tag sah ich, dass er bei WA seit dem Ende des Telefonats nicht mehr online gewesen war.  Und bei gelegentlichen Blicken aufs Handy stellte ich das immer wieder fest. Er war offline seitdem. Auch auf dem Dating Portal kam keine Nachricht an. Ich war überrascht, hatte aber zu viel zu tun um mir ernsthaft Gedanken darüber zu machen. Am frühen Abend war ich mit einem Auto in der Waschanlage und in der Wartezeit fotografierte ich Gänseblümchen. Davon schickte ich ihm mit lieben Grüßen ein Foto per WA.

E3CE81C0-E55E-4FC0-A17A-BBEB29A069A0

Er hat es sofort angeschaut, aber nicht geantwortet. Und dann, zehn Minuten später, kam per Dating Portal sinngemäß die Nachricht, dass er in den letzten Stunden viel nachgedacht habe und sich unser Gespräch durch den Kopf gehen lassen hat…. aber mehr noch „durch den Bauch“. Und sein Gefühl wäre, es könne nichts werden zwischen uns. Es sei ihm klar, dass so eine Aussage nach nur einem Telefonat als wenig fundiert anzusehen ist, aber er wäre sich sicher. Er habe eben Zweifel. Und diese Zweifel machen eine gute Basis für ein weiteres Kennenlernen kaputt. Deshalb wünscht er mir Alles Gute und dass ich den Richtigen bald hier oder anderswo finden möge.

Das fühlt sich an, wie eine Absage nach einem wirklich vielversprechenden Job-Interview. „Wir haben uns gegen eine Zusammenarbeit entschieden und wünschen Ihnen Alles Gute und viel Erfolg für ihre berufliche und private Zukunft.“ Bla-fasel-bla.

Da steht du da und kannst dich nur wundern.

Wieso ist meine Wahrnehmung so völlig anders? Und was hat hier die Wende herbei geführt? Was habe ich gesagt, was ihm negativ aufgestossen ist? Ich stehe vor einem Rätsel. Und ich grübele seitdem natürlich, was ich zukünftig anders machen kann. Besser machen kann. Da kommt mir die Erinnerung an den Mann, den ich neulich getroffen hatte –siehe hier——> „Das karierte Maiglöckchen“  Da war es auch so. Ich fühlte mich pudelwohl und hatte das Herz zu 100% auf der Zunge. Ich erzählte und lachte und war extrem gut drauf. Da kann es schon mal heiss her gehen…. also viel Info in kurzer Zeit, ehrlich, offen ungeschönt. Dann bin ich ICH. Kein Schauspiel. Und damals war ich einfach nicht „das Mäuschen“ was gesucht wurde. Nicht die Frau, die mit sanftem Augenaufschlag ihr männliches Gegenüber anhimmelt. Ihm entzückt zuhört und staunt ob seiner Heldentaten.

Das muss es diesmal auch gewesen sein. Beide Männer sind bereits im Ruhestand und waren während ihres gesamten Berufslebens in gehobener Position, in der Chefetage,  tätig gewesen. Das sind Männer, denen die Leute bescheiden und respektvoll entgegen treten und schon auch mit ihrer Meinung eher hinterm Berg halten (müssen). Sie waren es immer gewohnt, das Sagen zu haben. Sei waren immer die Macher, die Entscheider. Und dann kommt eine wie ich. **lach** Keine Ehrfurcht, auch eher Macherin und Entscheiderin und sprudelnde Erzählerin. Damit können sie nicht so gut umgehen. So lautet meine „Diagnose“.

Aber hey, ich denke nicht dran mich anzupassen, mich zu ändern oder meine Klappe zu halten. Dann bleibe ich eben erstmal alleine…..bis einer kommt, der sich nicht fühlt, als hätte ich ihm die Butter vom Brot geklaut.

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hannoveraner sind schöne Pferde

  1. Ingrid/ile, die Bastelmaus schreibt:

    Liebe Iris,
    bleib wie Du bist!!!! Keine Zugeständnisse, die Du nicht magst!!!
    Mich erinnert Deine Odyssee an eine andere liebe Mailbekannte, die ebenfalls alleine lebt/e und ihr „restliches “ Leben sooo gerne zu zweit verbracht hätte. Hat zwar, bzw. ihre Tochter, einen anderen Weg als Du zur Kontaktaufnahme gewählt, aber es hat alles irgendwie nicht und nie so recht gepasst.
    Und dann auf einmal kam der Richtige! Ich glaube sogar aus ihrer Jugendzeit und ihrem Wohnort.
    Seit letztem Monat sind sie sogar verheiratet und beide unheimlich glücklich. Damit möchte ich Dir nur sagen, auch für DICH kommt noch der Richtige, manches mal geschieht so etwas recht unverhofft….
    Ich wünsche Dir ein schönes WE und auch weiterhin noch interessante Treffen, von denen in irgendeiner Weise ja auch wir profitieren, weil, es liest sich so schön…
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. Ohmann, das ist ja wirklich ein komisches Verhalten. Warum unterhält man sich denn 2 Stunden lang mit jemandem und man versteht sich prima (ich glaube nicht, dass da deine Wahrnehmung irgendwie falsch ist), um dann noch vor einem Treffen nen Rückzieher zu machen?! Also meiner Meinung nach hört sich das nach Angst an, wovor weiß ich zwar nicht, da ich ihn ja auch nicht kenne, aber es klingt schon danach, als würde er schnell flüchten wollen, weil er sich vielleicht doch lieber (noch) nicht binden bzw überhaupt erstmal einlassen möchte. Und man weiß ja nie richtig, was die Ursache ist, auf vielen Singlebörsen sind ja auch eigentlich Vergebene unterwegs, und vielleicht hat er deshalb einen Rückzieher gemacht. Aber das sind natürlich alles nur Spekulationen und bring ja nix, sich darüber Gedanken zu machen. Sein Pech auf jeden Fall, wenn er sich so eine coole Frau entgehen lassen will!☺ Rede dir daher auf keinen Fall ein, dass du etwas falsch gemacht hast! Du bist gut so wie du bist, und wenn ein Mann damit nicht klar kommt, ist er selbst schuld. Da gibt es so einen witzigen Spruch: Männern und Bussen soll man nie hinterherrennen, es kommen immer wieder neue. Hab ein schönes Restwochenende! ☺

  3. martinacarmenluise schreibt:

    himmelhilf! ich habe mich durch die letzten männer-Episoden gelesen und muss schon sagen: aaaahhhhh!!!!! da ist doch gut dreiviertel nicht vermittelbar. völliger ausschuss… naja, also nicht grundlos auf der ersatzbank. ich kann mich noch gut an meine suchphase erinnern und da traf der spruch „entweder besetzt oder besch….“ eigentlich ganz gut auf die meisten typen zu. da hilft nur ein kompletter taktikwechsel. wobei ich deine taktik jetzt natürlich nicht kenne… entweder versprühst du zu sehr unabhängigkeit und die kerle denken, du brauchst sie nicht (finden die immer irgendwie doof… wirft mir mein lieblingskerl heute noch vor) oder du wirkst zu sehr wie leichte beute. ick weeß ja ooch nich! aber irgendwie hast du ein händchen für echt schlimme problembären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s