Beinahe wärs ne WG geworden

Um ein Haar wäre ich Mitglied einer 3-er WG mit zwei jungen Männern geworden. Es gab da eine Suchanzeige auf FB, wo eine Freundin von mir einem guten Bekannten von ihr bei der Suche nach einem Nachmieter unter die Arme greifen wollte.

Ich war nachts um 4 Uhr wach und hatte Probleme wieder einzuschlafen. Da sah ich diese Anzeige und war gleich Feuer & Flamme, Haus am Waldrand (in meinem Ort), großer Garten in gepflegt-verwildertem Zustand. So, wie ich es mag. Also kein Einsatz von Nagelschweren an den Rasenkanten. Blumen dürfen blühen und Bienen verwöhnen.  Mein potentieller Anteil an der WG wäre 67m2 groß gewesen. Zwei miteinander verbundene Zimmer (27m2 und 40m2) für mich allein. Ein eigenes Bad für mich, das zweite Bad für die Jungs (beide Mitte-Ende 20, keine Studenten sondern Koch und Informatiker). Es gibt da eine riesige Küche mit hochmoderner Ausstattung wie z.B. einer Kochinsel und genügend Platz, um in der Küche zu sitzen und gemeinsam zu essen, wenn man das möchte. Traumhaft.

Ein großer Hund und eine süße Katze gehören auch zu diesem Haushalt. Hätte mir gut gefallen. Ich staune ja auch selber, dass ich so einen Wohnstil in Betrachtung gezogen habe. Wohngemeinschaft ist ja mehr was für Studenten. Dachte ich immer. Aber nach reiflicher Überlegung könnte ich mir das durchaus vorstellen.

Man hat seine Ruhe, wenn man das will…. es sei denn die Mitbewohner sind die absoluten Party Löwen. Das muss man natürlich mal abklopfen vorher. Es muss einfach die Chemie stimmen zwischen den Bewohnern.

Man hat Gesellschaft, Gesprächspartner, Mitesser und Mitlachen…… wenn einem danach zumute ist.

Und?….. Trommelwirbel: Der Mietpreis von 411€ warm ist einfach unschlagbar. Bzw. er wäre es gewesen, denn nun hat es leider nicht geklappt, weil mir ein anderer das 40m2 Zimmer weg geschnappt hat und es nun noch noch zwei kleine Zimmer in jeweils Erdgeschoss und 1. Etage gewesen wäre. Und da bin ich definitiv raus.

Dabei hatte ich mich mit dem einen jungen Mann schon ein bisschen bekannt gemacht und war mir recht sicher, dass wir gut harmoniert hätten.

Aber okay. Es hat nicht sollen sein.

Weiter suchen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Projekte abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Beinahe wärs ne WG geworden

  1. freiedenkerin schreibt:

    Schade. Du hättest mit deiner offenen, klugen und humorvollen Art mit Sicherheit gut in die WG gepasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s